Angebote zu "Frankfurt" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Denkmalpflege in Frankfurt am Main
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Unzählige denkmalgeschützte Kulturschätze wurden in den Jahren 2008 bis heute in Frankfurt saniert und restauriert. Frankfurts reiche Kulturlandschaft bietet mehr als Dom, Römer oder eine Ernst-May-Siedlung: seien es unbekannte Wohn- und Geschäftshäuser oder Ausstellungshallen, die Leonskirche, die Festhalle oder das ehemalige Druckwasserwerk. Der vorliegende vierte Band der Publikationsreihe widmet sich den Sanierungs- und Restaurierungsprojekten der Jahre 2014 bis 2016.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Denkmalpflege in Frankfurt am Main als Buch von...
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Denkmalpflege in Frankfurt am Main:Sanierungs- und Restaurierungsprojekte 2014 - 2016 Stefan Timpe

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Denkmalpflege in Frankfurt am Main als Buch von...
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Denkmalpflege in Frankfurt am Main:Sanierungs- und Restaurierungsprojekte 2012 - 2013 Band 3 Stefan Timpe

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Das Frankfurter Malerviertel
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das ´´Frankfurter Malerviertel´´ hat sich als anspruchsvolles, geschlossenes Wohnquartier der Jahrzehnte um 1900 innerhalb des Rings zwischen einstiger Stadtmauer und Landwehr entlang der Südseite des Mains entwickelt. Die angenehme Lage am Fluss außerhalb der engen, ins Mittelalter zurückreichenden Bebauung des ehemaligen Brückenkopfs ´´Sachsenhausen´´ hatte hier bereits um die Mitte des 18. Jahrhunderts frühe Sommerhäuser entstehen lassen. Mit gleichzeitigem Baubeginn von Untermainbrücke und Städelmuseum waren 1874 zugleich der direkte Anschluss an Frankfurts Zentrum bzw. ein urbanistischer Anfang geschaffen, denen Planung und Bebauung des schließlich knapp 800 Gebäude aufweisenden Viertels mit seinen teils noblen Villen und Etagenhäusern während der nächsten 65 Jahre folgten. Dass sich 2015 zum 200. Mal Johann Friedrich Städels Stiftung von Pinakothek und Akademie jährte, rechtfertigt zusätzlich diese Publikation über die Entstehung des nach Süden bis zum Bahndamm reichenden Städel-Hinterlands mit seinen zumeist nach Künstlern benannten Straßen. Seine Nordgrenze bildet das ´´Museumsufer´´, das die Bedeutung von Frankfurt als Kulturstadt während der letzten Jahrzehnte gefestigt hat. Der promovierte Kunsthistoriker Heinz Schomann war als Konservator beim Landesamt für Denkmalpflege Hessen tätig, bevor er ab 1972 in seiner Geburtsstadt Frankfurt eine kommunale Denkmalschutzbehörde aufbaute, die er fast drei Jahrzehnte lang leitete. Er verfasste zahlreiche Aufsätze und Bücher zur regionalen Kunst in und um Frankfurt sowie zur Kunstgeschichte Italiens und der iberischen Halbinsel.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Frankfurt 1960-1969
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Band zu den 1960er Jahren wird die Serie der erfolgreich gestarteten Architekturführer zur jüngeren Baugeschichte der Stadt Frankfurt fortgesetzt. Der Wiederaufbauzeit der Nachkriegsjahre folgte die Neubauzeit. Die anfänglich eher filigrane Architektur wurde kühner und mutiger, die ersten Hochhäuser durften die magische Marke des Kaiserdoms von 95 Meter überragen. Anhand von zehn ausgewählten Bauten wird dieses spannende Jahrzehnt der Architekturgeschichte vorgestellt. Unterstützt werden die Herausgeber von namhaften Architekturkritikern, Kunst- und Designhistorikern, Konservatoren und Denkmalpflegern. Den aktuellen Farbaufnahmen der Gebäude des jungen Frankfurter Fotografen Georg Dörr werden Schwarz-Weiss-Fotografien von Ursula Edelmann, der Grande Dame der Frankfurter Nachkriegsfotografie, gegenübergestellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Nachkriegskirchen in Frankfurt am Main (1945-76...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachkriegskirchen in Frankfurt am Main (1945-76):Hrsg. : Landesamt für Denkmalpflege Hessen Karin Berkemann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Denkmalschutz in Rheinland-Pfalz
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Denkmäler verbinden als Zeugnisse von Kunst und Kultur Menschen, Regionen und Nationen. Dieses kulturelle Erbe ist ein flächendeckendes Angebot von Kultur für Alle im Sinne des Auftrags aus der Landesverfassung. Um das wichtige denkmalrechtlich Anliegen weiterzuführen, hat der Verfasser nach der 2. Auflage von 2011 nochmals eine grundlegende Überarbeitung unter Beibehaltung des bisherigen Gliederungssystems übernommen. Die Ausgabe beinhaltet detaillierte Ausführungen zu den behördlichen Maßnahmen des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege ebenso wie zu den dazugehörigen Verfahrensabläufen. Die Bedeutung des Denkmalschutzes im Bau-, Naturschutz- und Umweltrecht wird ausführlich dargestellt. Die detaillierten Erläuterungen bieten allen einschlägigen Verwaltungs- und Rechtsbehörden Informations- und Arbeitshilfen für ihre Aufgaben. Alle mit Denkmalschutz und Denkmalpflege befassten Personen und Verbände - sowie nicht zuletzt die Denkmaleigentümer selbst - erhalten mit dieser Darstellung wichtige Informationen zum Rechtsschutz, zu den denkmalrechtlichen Genehmigungspflichten und Entschädigungsansprüchen sowie Hinweise zu möglichen Finanzhilfen, Zuschüssen und steuerlichen Besonderheiten. Der Praxis-Ratgeber ist eine wichtige Orientierungs- und Arbeitshilfe für alle Denkmalbehörden, Stiftungen, Umwelt- und Heimatverbände, Kirchen, Museen, Architekten, Planer, Denkmaleigentümer, Steuerberater, Finanzbehörden, Gerichte, Anwälte, ehrenamtlich tätige Beauftragte für Denkmalpflege und alle mit Rechtsfragen des Denkmalschutzes und Bau und Denkmalpflege befassten Personen. Prof. Dr. Dr. Ernst-Rainer Hönes, Ministerialrat a. D., ist Honorarprofessor für Öffentliches Recht an der Fachhochschule Mainz und Lehrbeauftragter an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Außerdem ist er Vorsitzender der Arbeitsgruppe Recht und Steuerfragen des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die zweite Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt stellte die zwei Themenbereiche ´´Handel´´ und ´´Energie´´ zur Diskussion. Die Konferenzthemen und Teilnehmer im Einzelnen waren: HANDEL IN DER STADT Gerhard Dunstheimer, ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG, Hamburg Prof. Dr. Franz Pesch, Universität Stuttgart Prof. Dr. Fritz Neumeyer, TU Berlin HANDEL IN DER PERIPHERIE John Quinn, Value Retail Management GmbH, Ingolstadt Prof. Wolfgang Christ, Bauhaus Universität Weimar Dr. Burkhard Spinnen, Münster HANDEL IN DER INNENSTADT Matthias Böning, mfi management für immobilien AG, Essen Hartwig Schultheiss, Stadt Münster Lovro Mandac, GALERIA Kaufhof GmbH, Köln HANDEL IM STADTQUARTIER Prof. Dr. Hans Stimmann, Berlin Prof. Wulf Daseking, Stadt Freiburg im Breisgau Prof. Dr. Werner Oechslin, Stiftung Bibliothek Werner Oechslin, Einsiedeln ENERGIE UND STADT Roland Stulz, novatlantis, Zürich Prof. Manfred Hegger, TU Darmstadt Prof. Arno Lederer, Universität Stuttgart ENERGIE UND NEUBAU Prof. Günter Pfeifer, TU Darmstadt Frank Junker, ABG Frankfurt Holding GmbH, Frankfurt am Main ENERGIE UND ALTBAU Konrad Fischer, Architektur- und Ingenieurbüro Fischer, Hochstadt am Main Dr. Burkhard Schulze Darup, Schulze Darup und Partner, Nürnberg ENERGIE UND STADTBILD Dr. Roswitha Kaiser, Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Wiesbaden Dr. Robert Kaltenbrunner, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Bonn Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani, ETH Zürich

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot