Angebote zu "Frankfurt" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Denkmalpflege in Frankfurt am Main
€ 12.80 *
ggf. zzgl. Versand

Unzählige denkmalgeschützte Kulturschätze wurden in den Jahren 2008 bis heute in Frankfurt saniert und restauriert. Frankfurts reiche Kulturlandschaft bietet mehr als Dom, Römer oder eine Ernst-May-Siedlung: seien es unbekannte Wohn- und Geschäftshäuser oder Ausstellungshallen, die Leonskirche, die Festhalle oder das ehemalige Druckwasserwerk. Der vorliegende vierte Band der Publikationsreihe widmet sich den Sanierungs- und Restaurierungsprojekten der Jahre 2014 bis 2016.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Denkmalpflege in Frankfurt am Main als Buch von...
€ 12.80 *
ggf. zzgl. Versand

Denkmalpflege in Frankfurt am Main:Sanierungs- und Restaurierungsprojekte 2014 - 2016 Stefan Timpe

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Denkmalpflege in Frankfurt am Main als Buch von...
€ 12.80 *
ggf. zzgl. Versand

Denkmalpflege in Frankfurt am Main:Sanierungs- und Restaurierungsprojekte 2012 - 2013, Band 3 Stefan Timpe

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Das Frankfurter Malerviertel
€ 49.95 *
ggf. zzgl. Versand

Das ´´Frankfurter Malerviertel´´ hat sich als anspruchsvolles, geschlossenes Wohnquartier der Jahrzehnte um 1900 innerhalb des Rings zwischen einstiger Stadtmauer und Landwehr entlang der Südseite des Mains entwickelt. Die angenehme Lage am Fluss außerhalb der engen, ins Mittelalter zurückreichenden Bebauung des ehemaligen Brückenkopfs ´´Sachsenhausen´´ hatte hier bereits um die Mitte des 18. Jahrhunderts frühe Sommerhäuser entstehen lassen. Mit gleichzeitigem Baubeginn von Untermainbrücke und Städelmuseum waren 1874 zugleich der direkte Anschluss an Frankfurts Zentrum bzw. ein urbanistischer Anfang geschaffen, denen Planung und Bebauung des schließlich knapp 800 Gebäude aufweisenden Viertels mit seinen teils noblen Villen und Etagenhäusern während der nächsten 65 Jahre folgten. Dass sich 2015 zum 200. Mal Johann Friedrich Städels Stiftung von Pinakothek und Akademie jährte, rechtfertigt zusätzlich diese Publikation über die Entstehung des nach Süden bis zum Bahndamm reichenden Städel-Hinterlands mit seinen zumeist nach Künstlern benannten Straßen. Seine Nordgrenze bildet das ´´Museumsufer´´, das die Bedeutung von Frankfurt als Kulturstadt während der letzten Jahrzehnte gefestigt hat. Der promovierte Kunsthistoriker Heinz Schomann war als Konservator beim Landesamt für Denkmalpflege Hessen tätig, bevor er ab 1972 in seiner Geburtsstadt Frankfurt eine kommunale Denkmalschutzbehörde aufbaute, die er fast drei Jahrzehnte lang leitete. Er verfasste zahlreiche Aufsätze und Bücher zur regionalen Kunst in und um Frankfurt sowie zur Kunstgeschichte Italiens und der iberischen Halbinsel.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Frankfurt 1960-1969
€ 44.00 *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Band zu den 1960er Jahren wird die Serie der erfolgreich gestarteten Architekturführer zur jüngeren Baugeschichte der Stadt Frankfurt fortgesetzt. Der Wiederaufbauzeit der Nachkriegsjahre folgte die Neubauzeit. Die anfänglich eher filigrane Architektur wurde kühner und mutiger, die ersten Hochhäuser durften die magische Marke des Kaiserdoms von 95 Meter überragen. Anhand von zehn ausgewählten Bauten wird dieses spannende Jahrzehnt der Architekturgeschichte vorgestellt. Unterstützt werden die Herausgeber von namhaften Architekturkritikern, Kunst- und Designhistorikern, Konservatoren und Denkmalpflegern. Den aktuellen Farbaufnahmen der Gebäude des jungen Frankfurter Fotografen Georg Dörr werden Schwarz-Weiss-Fotografien von Ursula Edelmann, der Grande Dame der Frankfurter Nachkriegsfotografie, gegenübergestellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Nachkriegskirchen in Frankfurt am Main (1945-76...
€ 29.90 *
ggf. zzgl. Versand

Nachkriegskirchen in Frankfurt am Main (1945-76):Hrsg. : Landesamt für Denkmalpflege Hessen Karin Berkemann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 21, 2019
Zum Angebot
Komprimiertes Wohnen. Das Wohnhochhaus (eBook, ...
€ 16.99 *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,0, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung Konstanz, Sprache: Deutsch, Abstract: Hochhäuser bilden oft die Grundlage für aktuelle Diskussionen auf verschiedenen Ebenen, wie stadträumlichen Einbettung, Wohnqualität und Wohnkultur, aber auch soziale und ökonomische Nachhaltigkeit des komprimierten Wohnens. Diese sollen in der folgenden Arbeit nun dargelegt und analysiert werden. Aber auch der Forschungsstand und die zukünftige Entwicklung der Bauten werden erörtert. Zwischen 2010 und 2015 sind in Deutschland etwa 2500 Wohnungen in Hochhäusern gebaut worden, 2018 sollen aber bereits 9000 Hochhauswohnungen in den sieben größten deutschen Städten entstehen. 97 neue Türme sollen bis 2022 gebaut werden, alleine davon 24 in Frankfurt. Das sind knapp ein Viertel der dort geplanten Neubauten. Der aktuell gebaute Grand Tower soll mit seinen 172 Metern und 48 Stockwerken das höchste Wohnhochhaus Deutschlands werden. »In Deutschland gelten Gebäude als Hochhäuser, wenn der Fußboden des obersten Stockwerks mindestens 22 Meter über der Geländeoberfläche liegt.« Doch auch Prestige sollen die zukünftigen Bauten bringen, denn spricht man heute von einem Hochhaus, so meint man nicht mehr die etwas verstaubten Bauten aus den 70er Jahren, sondern moderne Gebäudekomplexe, mit welchen sich die städtische Umgebung gerne identifizieren will. Die Wohntürme sind mit jeglichem Angeboten für eine angenehme Freizeitgestaltung ausgestattet. Sprechen also die immer geringer werdenden Bauflächen oder die Imagevorteile des jeweiligen Standorts für den aktuellen Hochhausboom?

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot