Angebote zu "Hamburg" (38 Treffer)

Kategorien

Shops

Oberthür:Denkmalschutzrecht in Hamburg
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Denkmalschutzrecht in Hamburg, Autor: Oberthür, Peter, Verlag: Deutscher Gemeindeverlag // Deutscher Gemeindeverlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Verwaltungsrecht // Verwaltungssachen // Denkmal // Denkmalpflege // Denkmalschutz // Recht // Hamburg // Öffentliches Recht // und Kulturgüterschutzrecht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 162, Gewicht: 234 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Leisner, Walter Georg: Denkmalgerechte Nutzung.
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.09.2002, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Denkmalgerechte Nutzung., Titelzusatz: Ein Beitrag zum Denkmalbegriff im Recht des Denkmalschutzes. Unter besonderer Berücksichtigung der Lage in Hamburg., Autor: Leisner, Walter Georg, Verlag: Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Denkmal // Denkmalpflege // Denkmalschutz // Recht // Verwaltungsrecht // Verwaltungssachen, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 204, Informationen: Paperback, Gewicht: 300 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Die Wind- und Wassermühlen in Schleswig-Holstei...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wind- und Wassermühlen in Schleswig-Holstein und Hamburg ab 39.9 € als Taschenbuch: Beiträge zur Denkmalpflege in Schleswig-Holstein. Erstauflage. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
UNESCO Welterbe Speicherstadt und Kontorhausvie...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

UNESCO Welterbe Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus ab 29.9 € als gebundene Ausgabe: Dokumentation des Antragsverfahrens Arbeitshefte zur Denkmalpflege in Hamburg. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Die Hamburger Speicherstadt
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 1888 eröffnete Speicherstadt war ein Viertel der Superlative. 22 Speicherblöcke mit 330.000 Quadratmetern Lagerfläche reihten sich entlang der Fleete, die von 23 neu errichteten Brücken überspannt wurden. Eine Kraftzentrale mit Kesselhaus und Maschinenstation versorgte alle Gebäude mit Druckwasser und Elektrizität. Und auch in gestalterischer Hinsicht wurde die Bauaufgabe exzellent gelöst: Das einzigartige Ensemble gilt heute als Hauptwerk der neogotischen "Hannoverschen Schule". Das Buch erzählt die komplette Baugeschichte dieses weltweit größten Lagerhauskomplexes inklusive seiner Vorgeschichte (Zollanschluss, Standortwahl, Gründung der HFLG Hamburger Freihafen-Lagerhaus Gesellschaft, spätere HHLA). Informationen zu den Architekten, zum Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg sowie zur aktuellen Revitalisierung des Quartiers ergänzen die Darstellung. Zusammen mit einem Verzeichnis der erhaltenen Bauten und rund 400 aktuellen sowie brillanten historischen Fotografien ist derTitel ein Standardwerk zu einem Architekturensemble von internationaler Bedeutung, das heute zum UNESCO-Welterbe zählt. Der Band wird vom Speicherstadtmuseum - Stiftung Historische Museen Hamburg - herausgegeben.Mit dem Band von Ralf Lange liegt nun erstmalig eine umfassende Planungs- und Baugeschichte der Speicherstadt vor. Der Band ergänzt den bereits erschienenen Titel zum Welterbe "Das Hamburger Kontorhaus. Architektur, Geschichte, Denkmal" des Autors.Gefördert von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg und den Freunden des Speicherstadtmuseums e.V.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Die Hamburger Speicherstadt
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 1888 eröffnete Speicherstadt war ein Viertel der Superlative. 22 Speicherblöcke mit 330.000 Quadratmetern Lagerfläche reihten sich entlang der Fleete, die von 23 neu errichteten Brücken überspannt wurden. Eine Kraftzentrale mit Kesselhaus und Maschinenstation versorgte alle Gebäude mit Druckwasser und Elektrizität. Und auch in gestalterischer Hinsicht wurde die Bauaufgabe exzellent gelöst: Das einzigartige Ensemble gilt heute als Hauptwerk der neogotischen "Hannoverschen Schule". Das Buch erzählt die komplette Baugeschichte dieses weltweit größten Lagerhauskomplexes inklusive seiner Vorgeschichte (Zollanschluss, Standortwahl, Gründung der HFLG Hamburger Freihafen-Lagerhaus Gesellschaft, spätere HHLA). Informationen zu den Architekten, zum Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg sowie zur aktuellen Revitalisierung des Quartiers ergänzen die Darstellung. Zusammen mit einem Verzeichnis der erhaltenen Bauten und rund 400 aktuellen sowie brillanten historischen Fotografien ist derTitel ein Standardwerk zu einem Architekturensemble von internationaler Bedeutung, das heute zum UNESCO-Welterbe zählt. Der Band wird vom Speicherstadtmuseum - Stiftung Historische Museen Hamburg - herausgegeben.Mit dem Band von Ralf Lange liegt nun erstmalig eine umfassende Planungs- und Baugeschichte der Speicherstadt vor. Der Band ergänzt den bereits erschienenen Titel zum Welterbe "Das Hamburger Kontorhaus. Architektur, Geschichte, Denkmal" des Autors.Gefördert von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg und den Freunden des Speicherstadtmuseums e.V.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Die Chaussee Altona - Kiel
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Bau der ersten "Kunststraße" zwischen dem heute zu Hamburg gehörenden Altona und Kiel in den Jahren 1830 bis 1833 gelang den Herzogtümern Schleswig und Holstein relativ spät der Sprung in die Moderne - eine dem wachsenden Handel und Warenaustausch dienende Verkehrsinfrastruktur wurde erst durch den Chausseebau im Lande möglich. Zehn Jahre später übernahm die neu erbaute Eisenbahn allerdings wichtige Transportfunktionen.In mehr als 40 Beiträgen von rund 20 Autorinnen und Autoren werden die historischen Voraussetzungen sowie Planung und Bau dieser bedeutenden verkehrstechnischen Infrastrukturmaßnahme des 19. Jahrhunderts erläutert, die wichtigsten Elemente wie die Wegewärter- und die Chausseegeld-Einnehmerhäuser, die neu erbauten Brücken und Meilensteine sowie die Alleebepflanzung vorgestellt. Auch der bald einsetzende Wandel der Straße findet Berücksichtigung. Kurvenbegradigungen, Gasthäuser und Ausspanne, die Poststation in Quickborn, Baumfällungen und Neuanpflanzungen werden beispielhaft thematisiert. Schließlich wird auch die Entwicklung der damals ebenfalls gegründeten Straßenbauverwaltung in den vergangenen 180 Jahren skizziert.Einzelne Elemente der Chaussee sind seit langem im Focus der Denkmalpflege und teilweise geschützt. Die Frage, wie man aber mit einem verkehrstechnischen Kulturdenkmal von fast 100 km Länge insgesamt als Teil unseres baulichen Erbes umgeht, muss derzeit offen bleiben. Die vorliegende Publikation soll dazu beitragen, dieses Gesamtwerk der Straßenbaukunst zu verstehen und seine Entwicklung nachvollziehen zu können.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Die Chaussee Altona - Kiel
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Bau der ersten "Kunststraße" zwischen dem heute zu Hamburg gehörenden Altona und Kiel in den Jahren 1830 bis 1833 gelang den Herzogtümern Schleswig und Holstein relativ spät der Sprung in die Moderne - eine dem wachsenden Handel und Warenaustausch dienende Verkehrsinfrastruktur wurde erst durch den Chausseebau im Lande möglich. Zehn Jahre später übernahm die neu erbaute Eisenbahn allerdings wichtige Transportfunktionen.In mehr als 40 Beiträgen von rund 20 Autorinnen und Autoren werden die historischen Voraussetzungen sowie Planung und Bau dieser bedeutenden verkehrstechnischen Infrastrukturmaßnahme des 19. Jahrhunderts erläutert, die wichtigsten Elemente wie die Wegewärter- und die Chausseegeld-Einnehmerhäuser, die neu erbauten Brücken und Meilensteine sowie die Alleebepflanzung vorgestellt. Auch der bald einsetzende Wandel der Straße findet Berücksichtigung. Kurvenbegradigungen, Gasthäuser und Ausspanne, die Poststation in Quickborn, Baumfällungen und Neuanpflanzungen werden beispielhaft thematisiert. Schließlich wird auch die Entwicklung der damals ebenfalls gegründeten Straßenbauverwaltung in den vergangenen 180 Jahren skizziert.Einzelne Elemente der Chaussee sind seit langem im Focus der Denkmalpflege und teilweise geschützt. Die Frage, wie man aber mit einem verkehrstechnischen Kulturdenkmal von fast 100 km Länge insgesamt als Teil unseres baulichen Erbes umgeht, muss derzeit offen bleiben. Die vorliegende Publikation soll dazu beitragen, dieses Gesamtwerk der Straßenbaukunst zu verstehen und seine Entwicklung nachvollziehen zu können.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Die Wind- und Wassermühlen in Schleswig-Holstei...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wind- und Wassermühlen in Schleswig-Holstein und Hamburg ab 39.9 EURO Beiträge zur Denkmalpflege in Schleswig-Holstein. Erstauflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot