Angebote zu "Hamburg" (35 Treffer)

Kategorien

Shops

Oberthür:Denkmalschutzrecht in Hamburg
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Denkmalschutzrecht in Hamburg, Autor: Oberthür, Peter, Verlag: Deutscher Gemeindeverlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Verwaltungsrecht // Verwaltungssachen // Denkmal // Denkmalpflege // Denkmalschutz // Recht // Hamburg // Öffentliches Recht // und Kulturgüterschutzrecht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 162, Gewicht: 234 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Oberthür:Denkmalschutzrecht in Hamburg
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Denkmalschutzrecht in Hamburg, Autor: Oberthür, Peter, Verlag: Deutscher Gemeindeverlag // Deutscher Gemeindeverlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Verwaltungsrecht // Verwaltungssachen // Denkmal // Denkmalpflege // Denkmalschutz // Recht // Hamburg // Öffentliches Recht // und Kulturgüterschutzrecht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 162, Gewicht: 234 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Leisner, Walter Georg: Denkmalgerechte Nutzung.
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.09.2002, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Denkmalgerechte Nutzung., Titelzusatz: Ein Beitrag zum Denkmalbegriff im Recht des Denkmalschutzes. Unter besonderer Berücksichtigung der Lage in Hamburg., Autor: Leisner, Walter Georg, Verlag: Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Denkmal // Denkmalpflege // Denkmalschutz // Recht // Verwaltungsrecht // Verwaltungssachen, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 204, Informationen: Paperback, Gewicht: 300 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Leisner, Walter Georg: Denkmalgerechte Nutzung.
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.09.2002, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Denkmalgerechte Nutzung., Titelzusatz: Ein Beitrag zum Denkmalbegriff im Recht des Denkmalschutzes. Unter besonderer Berücksichtigung der Lage in Hamburg., Autor: Leisner, Walter Georg, Verlag: Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Denkmal // Denkmalpflege // Denkmalschutz // Recht // Verwaltungsrecht // Verwaltungssachen, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 204, Informationen: Paperback, Gewicht: 300 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
UNESCO Welterbe Speicherstadt und Kontorhausvie...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

UNESCO Welterbe Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus ab 29.9 € als gebundene Ausgabe: Dokumentation des Antragsverfahrens Arbeitshefte zur Denkmalpflege in Hamburg. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Die Hamburger Speicherstadt
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 1888 eröffnete Speicherstadt war ein Viertel der Superlative. 22 Speicherblöcke mit 330.000 Quadratmetern Lagerfläche reihten sich entlang der Fleete, die von 23 neu errichteten Brücken überspannt wurden. Eine Kraftzentrale mit Kesselhaus und Maschinenstation versorgte alle Gebäude mit Druckwasser und Elektrizität. Und auch in gestalterischer Hinsicht wurde die Bauaufgabe exzellent gelöst: Das einzigartige Ensemble gilt heute als Hauptwerk der neogotischen "Hannoverschen Schule". Das Buch erzählt die komplette Baugeschichte dieses weltweit größten Lagerhauskomplexes inklusive seiner Vorgeschichte (Zollanschluss, Standortwahl, Gründung der HFLG Hamburger Freihafen-Lagerhaus Gesellschaft, spätere HHLA). Informationen zu den Architekten, zum Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg sowie zur aktuellen Revitalisierung des Quartiers ergänzen die Darstellung. Zusammen mit einem Verzeichnis der erhaltenen Bauten und rund 400 aktuellen sowie brillanten historischen Fotografien ist derTitel ein Standardwerk zu einem Architekturensemble von internationaler Bedeutung, das heute zum UNESCO-Welterbe zählt. Der Band wird vom Speicherstadtmuseum - Stiftung Historische Museen Hamburg - herausgegeben.Mit dem Band von Ralf Lange liegt nun erstmalig eine umfassende Planungs- und Baugeschichte der Speicherstadt vor. Der Band ergänzt den bereits erschienenen Titel zum Welterbe "Das Hamburger Kontorhaus. Architektur, Geschichte, Denkmal" des Autors.Gefördert von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg und den Freunden des Speicherstadtmuseums e.V.

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Die Hamburger Speicherstadt
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 1888 eröffnete Speicherstadt war ein Viertel der Superlative. 22 Speicherblöcke mit 330.000 Quadratmetern Lagerfläche reihten sich entlang der Fleete, die von 23 neu errichteten Brücken überspannt wurden. Eine Kraftzentrale mit Kesselhaus und Maschinenstation versorgte alle Gebäude mit Druckwasser und Elektrizität. Und auch in gestalterischer Hinsicht wurde die Bauaufgabe exzellent gelöst: Das einzigartige Ensemble gilt heute als Hauptwerk der neogotischen "Hannoverschen Schule". Das Buch erzählt die komplette Baugeschichte dieses weltweit größten Lagerhauskomplexes inklusive seiner Vorgeschichte (Zollanschluss, Standortwahl, Gründung der HFLG Hamburger Freihafen-Lagerhaus Gesellschaft, spätere HHLA). Informationen zu den Architekten, zum Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg sowie zur aktuellen Revitalisierung des Quartiers ergänzen die Darstellung. Zusammen mit einem Verzeichnis der erhaltenen Bauten und rund 400 aktuellen sowie brillanten historischen Fotografien ist derTitel ein Standardwerk zu einem Architekturensemble von internationaler Bedeutung, das heute zum UNESCO-Welterbe zählt. Der Band wird vom Speicherstadtmuseum - Stiftung Historische Museen Hamburg - herausgegeben.Mit dem Band von Ralf Lange liegt nun erstmalig eine umfassende Planungs- und Baugeschichte der Speicherstadt vor. Der Band ergänzt den bereits erschienenen Titel zum Welterbe "Das Hamburger Kontorhaus. Architektur, Geschichte, Denkmal" des Autors.Gefördert von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg und den Freunden des Speicherstadtmuseums e.V.

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Ausflug in das Reich der Riesen- Steine im Hamb...
7,67 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch zersprengen der großen Blöcke von ü. 2m. Größe wurden in den letzten Jahrhunderten viele Tausende Findlinge zerstört.Viele alte Stein- Riesen gibt es heute nicht mehr.Die Liste der großen Findlinge ändert sich ständig weil immer noch Findlinge zerstört werden und somit für immer verschwinden.Aus diesem Grund sind solche großen Findlinge heute in der Region Harburg nur noch selten zu sehen und ein Objekt für die Heimatkunde und Denkmalpflege. Zum Glück haben die Behörden langsam das Problem erkannt und angefangen neue Funde als Naturdenkmal zu schützen.In einer privaten Inventarliste sind von dem Verfasser Sven Poslednik bis Mai 2017 für den Raum Hamburg 1000 Findlinge erfasst worden.Die Inventarliste ändert sich ständig.Eine Auswahl von 70 Steinen findet sich in dieser Print-Ausgabe.Diese Ausarbeitung dient in diesem Sinne der Erhaltung dieser besonderen Steine.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Bernhard Winking. Von Hamburg nach Hangzhou.
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bernhard Winking hat wie kaum ein anderer Architekt seiner Generation in den letzten fünfzig Jahren das Gesicht Hamburgs geprägt. Was wäre die Hansestadt ohne seine Fleetachse, die Erweiterung der Jarrestadt, den Channel-Tower und aktuell die Ergänzung der Esplanade um ein weiteres Hochhaus? Winkings Wirkungskreis reicht bis nach Hangzhou, eine chinesische Millionenstadt südlich von Schanghai, in der seit 2000 mehrere Bauten nach seinem Entwurf entstanden. Von Hamburg bis Hangzhou kennzeichnet Winkings Architektur eine unaufgeregte Moderne, die in Berlin, Weimar oder Husum ebenso präzise wie prägnant in einen Dialog mit dem Ort tritt. Dabei vereint sich in Winkings Bauten die Liebe zum Ziegel, die er ebenso wie die Leidenschaft für guten Wohnungsbau von seinem Lehrer Godber Nissen übernommen hat, mit der Weltläufigkeit hanseatischer Zurückhaltung. In Gesprächen mit dem Architekturkritiker Jürgen Tietz gibt Bernhard Winking Einblicke in den architektonischen Alltag von seinen Aachener Prägungen über die Zeit als Student und Hochschullehrer an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg bis zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit seinem Berliner Partner Martin Froh.Der Gesprächspartner Dr. Jürgen Tietz studierte Kunstgeschichte in Berlin. Er arbeitet dort als freiberuflicher Publizist zu Themen aus Architektur und Denkmalpflege und schreibt regelmäßig für die "Neue Zürcher Zeitung" sowie für Fachzeitschriften. Zahlreiche Aufsätze und Buchveröffentlichungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot