Angebote zu "Landesamt" (63 Treffer)

Das Vogtshaus in Oschatz. Arbeitsheft 18 des La...
9,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Temperierung historischer Gebäude nach dem Verf...
39,99 €
Rabatt
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(39,99 € / in stock)

Temperierung historischer Gebäude nach dem Verfahren des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege:1. Auflage Thomas Löther

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Denkmalpflege in Bremen
5,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bremens Kulturgeschichte ist um ein Kapitel ergänzt, und zwar um eine wertvolle, reich bebilderte Bestandsaufnahme der ´Architektur der Zwanzigerjahre´. Das ist der Titel des nunmehr zehnten Heftes aus der ´Schriftenreihe des Landesamtes für Denkmalpflege´, die seit 2004 besteht und zu einem beeindruckenden Gesamtwerk angewachsen ist. Im ´Jubiläumsband´ widmen sich Rolf Kirsch dem Wohnungsbau, Uwe Schwartz den öffentlichen und privaten Großbauten und Susanne Schöß dem Bauen der 1920er Jahre in Vegesack und Blumenthal. Alle drei Beiträge beschreiben herausragende Beispiele der ´Moderne´ im Land Bremen, zum Beispiel den imposanten Wohnwasserturm in Wulsdof und die bislang noch kaum beachteten Bauten in Schwachhausen, die Leistungen des Bremer Schulbaus in den 1920er Jahren und das Wirken des Bremer Architekten Ernst Becker in Bremen-Nord. Georg Skalecki schreibt zum ´Expressionismus in der Architektur und zu Bernhard Hoetgers Werk in der Böttcherstraße´, Ottmar Struwe über die Sanierung des Volkshauses, dem expressionistischen Schmuckstück an der Nordstraße und Gudrun Spengler zur ´Denkmalpflege am Klinikum Mitte´. Zwei weitere Beiträge behandeln das konfliktreiche Thema ´Energieeffizienz und Denkmalschutz´, und wie alle seine Vorgänger endet das Heft mit einer Übersicht der jüngsten Unterschutzstellungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Denkmalpflege in Sachsen. Jahrbuch 2017
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Leseprobe finden Sie unter ´´Themen des Jahrbuches 2017 reichen vom Mittelalter bis in das 21. Jahrhundert. So wird Berichten über ein mittelalterliches Turmhaus in Dresden-Cossebaude und der ´´Alten Münze´´ in Zwickau ebenso Raum gegeben wie einem gemalten Kalk-Estrich-Fußboden oder der nur selten anzutreffenden Waliser Schieferdeckung. Im Lutherjahr bietet sich eine ethnobotanische Betrachtung über sächsische ´´Lutherbäume´´ an, aber auch der eindrucksvolle Wandel eines Herrschaftsgartens zur öffentlichen Parkanlage scheint aktuell. Als herausragendes Element der ehemaligen Residenz Dresden beeindruckt der umfangreiche und qualitätvolle Skulpturenbestand des 18. Jahrhunderts im Großen Garten ebenso wie die opulenten Entwürfe für Kuppelkirchen des Architekten Ernst Ziller. Technische Nachrüstungen wie für die Friedhofskapelle in Werdau sind sicher beispielgebend für analoge Fragestellungen, und auch die Rückschau auf die Pflege der ländlichen Denkmale in der DDR kann nachdenklich machen. Mit dem Bericht über Möglichkeiten und Grenzen von Denkmalpflege bei der Sanierung und Nutzungserweiterung des Dresdner Kulturpalastes wird eine Inkunabel der ´´Ostmoderne´´ in den Blick genommen. Und wir wünschen der Erzgebirgsregion Erfolg für den gemeinsam mit der Tschechischen Republik eingereichten Welterbeantrag ´´Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krusnohori´´!

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Forschungen zur spätgotischen Retabelkunst
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sachsen verfügt über einen bedeutenden Bestand an spätgotischen Retabeln. Einige dieser Werke sind vom Landesamt für Denkmalpflege Sachsen und dessen Partnern in den letzten beiden Jahrzehnten erforscht, untersucht und aufwendig restauriert worden, so das Hochaltarretabel in der Pfarrkirche St. Niklas in Ehrenfriedersdorf, geschaffen von bedeutenden Meistern wie ´´HW´´, Hans von Cöln und Hans Effelder. Vorgestellt wird auch der prächtige Schnitzaltar der ehemaligen Wallfahrtskirche in Rötha südlich von Leipzig, bei dem es sich um das einzige in Sachsen bekannte Beispiel eines holzsichtig belassenen Altars der Spätgotik handelt. Zudem werden zu Werken von Schülern Lucas Cranachs des Älteren neue Forschungsergebnisse publiziert, die der stilkritischen und kunsttechnologischen Forschung zu verdanken sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Kontaminiert - Dekontaminiert
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 16. und 17. Oktober 2014 fand im Rahmen der Werkstattgespräche des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege die Tagung ´´Kontaminiert - Dekontaminiert´´ statt. Diese widmete sich Themen, die Entscheidungsgrundlagen für die Arbeit bei Dekontaminierung biozidbelasteter Ausstattungen, sowohl im denkmalpflegerischen als auch im musealen Bereich, liefern. Der Tagungsband mit seinen zum Teil aktualiserten 22 Beiträgen behandelt die Thematik der Holzschutz(de)kontamination von Kunst- und Kulturgut. Dabei wird zunächst ein geschichtlicher Überblick zum Einsatz von Holzschutzmitteln und Bioziden und dessen Folgen bis hin zur juristischen Aufarbeitung gegeben. Zudem werden Methoden der Analytik aufgezeigt und detailliert beschrieben. Ein wesentlicher Aspekt bei der Dekontaminierung ist die Arbeitssicherheit sowie die Frage, wie Ausstattungen, z. B. von Kirchen, und museale Objekte zukünftig geschützt werden können, ohne erneut dem Menschen und dem Kulturgut Schaden zuzufügen. Die einzelnen Beiträge gehen zudem auf Arbeitsprozesse anhand von Praxisbeispielen ein, wobei Erfahrungen aus Österreich, der Schweiz und Deutschland in der vorliegenden Publikation zusammengeführt werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Technische Denkmale in Sachsen als Buch von
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Technische Denkmale in Sachsen:Arbeitsheft 27 des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen Arbeitshefte des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württember...
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch 2019 wirft das Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg wieder den Blick zurück auf die Ereignisse des vergangenen Jahres in der Landesarchäologie. Die ´Archäologischen Ausgrabungen in Baden-Württemberg 2018´ (AABW) präsentieren in ansprechender, übersichtlicher Gestaltung und großzügig bebildert eine Vielzahl an Beiträgen zu Grabungsprojekten aus allen Epochen des Landes: von der Altsteinzeit über das Mittelalter bis hinein in die Neuzeit. Von Archäologen - meist den Ausgräbern selbst - verfasst, bietet der Band Fachleuten aber auch allen Interessierten spannende Einblicke in die Vergangenheit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Römische Vici und Verkehrsinfrastruktur in Raet...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 26. bis 28. März 2015 fand in der Gemeinde Seeon-Seebruck am Chiemsee das Colloquium Bedaium 2015 zum Thema ´´Römische Vici und Verkehrsinfrastruktur in Raetien und Noricum´´ statt. Auf dieser von österreichischen und deutschen Institutionen gemeinsam veranstalteten, zudem interdisziplinären Tagung, wurden neueste Forschungen, darunter auch neue Grabungsergebnisse referiert. Insgesamt 21 der 25 Vorträge werden hier in der Schriftenreihe des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege publiziert. Neben einer Abhandlung zum Begriff vicus sowie dessen Verwendung in der provinzialrömischen Archäologie, vereint der Band Beiträge zur Architektur innerhalb dieser für die nördlichen Provinzen so typischen Siedlungsform, zur Onomastik und eben der Verkehrsinfrastruktur. Gerade darin spiegelt sich die Bedeutung der vici, die eng miteinander verbunden waren, als Zentren für Handel und Handwerk wider. Die unterschiedlichen Siedlungsformen werden in Einzelbeispielen beschrieben, Funde und Befunde erweitern wesentlich unser Bild vom Aussehen und der Struktur dieser Siedlungen. So lassen etwa Weih- und Grabinschriften demografische Rückschlüsse zu und gezielte Surveys sowie geophysikalische Messungen führen zu immer neuen Erkenntnissen, die in weiteren Kolloquien zu diskutieren sein werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot