Angebote zu "Perspektiven" (9 Treffer)

Der Garten - ein Ort des Wandels. Perspektiven ...
13,59 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Denkmalpflege effektiv fördern als Buch von Iza...
61,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Denkmalpflege effektiv fördern:Finanzierung des Schutzes von Architekturdenkmälern in europäischer Perspektive Izabella Parowicz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Retrospektive und Perspektive als Buch von
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Retrospektive und Perspektive:Methoden und Techniken in der Wandmalereirestaurierung Schriftenreihe des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege. 1. Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Schloss Hartenfels und die Schlosskirche in Torgau
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Schloss Hartenfels in Torgau mit seinem berühmten Wendelstein war im 16. Jahrhundert die Hauptresidenz der für die lutherische Reformation herausragend wichtigen sächsischen Kurfürsten. Mit seinen neu errichteten Bauten bekannte sich Kurfürst Johann Friedrich der Großmütige offen zur Reformation. Die von Martin Luther am 5. Oktober 1544 eingeweihte Schlosskirche stellt dabei ein Denkmal von Weltrang dar, zumal der Renaissance-Bau noch weitgehend in seiner ursprünglichen Gestalt erhalten ist. Die Beiträge in diesem Buch führen dies unter architekturgeschichtlicher, kunsthistorischer und theologischer Perspektive reich bebildert vor Augen. Namhafte Denkmalpfleger, Kunsthistoriker und Restauratoren wie Steffen Delang, Hans-Joachim Krause, Mechthild Noll-Minor und Arndt Kiesewetter kommen zu Wort. Maßgeblichen Anteil am Zustandekommen des Buches hat Oberkonsistorialrat i.R. Hans-Christoph Sens, der mit eigenen Beiträgen die theologischen Zusammenhänge zur Geltung bringt und einen Überblick über die Geschichte der Schlosskirche bis zur Gegenwart bietet. Das Buch bringt erstmals eine Übersicht der aktuellen Forschungsergebnisse zur Torgauer Schlosskirche, ergänzt durch einen Beitrag von Peter Findeisen ( 2012) zu den Bildwerken am und im Schloss Hartenfels im 16. Jahrhundert, als es das politische Zentrum der Reformation war.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
WERTE.
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die moderne Denkmalpflege versteht sich seit den von Protagonisten wie Georg Dehio, Alois Riegl, Paul Clemen und anderen um 1900 geprägten Debatten als wertbasierte angewandte historische Wissenschaft. Die Suche nach objektivierbaren Kriterien für die Wertung und Bewertung der überlieferten Bausubstanz und die Reflexion ihrer praktischen Wirksamkeit am Denkmal prägen seither die Denkmaltheorie. Die Beiträge des Bandes zeichnen die Wertelehre in historischer Perspektive nach und geben einen Überblick über aktuelle Fragen und Probleme. Daneben werden Aspekte städtebaulicher Denkmalpflege vorgestellt sowie neuere bildwissenschaftliche und erinnerungskulturelle Fragestellungen in ihren Bezügen zur Denkmalpflege diskutiert. Überblickstexte zur Begriffsgeschichte und Theorieentwicklung ausgewählter Denkmalwerte ergänzen die Publikation. Sie entstand im Rahmen des vom BMBF geförderten Forschungsverbunds Denkmal Werte Dialog. Historisch-kritische Analyse und systematisch-praktische Konzeption denkmalpflegerischer Leitwerte .

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Kloster Maulbronn und sein landschaftliches Erbe
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kloster Maulbronn wurde 1993 nicht zuletzt wegen seines historischen Wasserbewirtschaftungssystems in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Zum 25-jährigen Jubiläum der Eintragung erscheint ein Tagungsband, der die Ergebnisse eines Fachkolloquiums dokumentiert. Dessen Thema war die denkmalpflegerische Beschäftigung vor allem mit der landschaftlichen Umgebung des Klosters Maulbronn. In insgesamt zehn Beiträgen werden zunächst die Bemühungen der Denkmalpflege um andere klösterliche Kulturlandschaften in Deutschland vorgestellt. Der zweite Teil widmet sich dann der Landschaft des Klosters Maulbronn mit ihren verschiedenen Elementen wie Steinbrüchen, Weinbergen und Teichen sowie den planerischen Perspektiven zur Erhaltung, Pflege und Fortentwicklung der Klosterlandschaft Maulbronn.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Welche Denkmale welcher Moderne?
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Noch immer gelten Kirche, Schloss und Fachwerkhaus als Inbegriff des Baudenkmals. Doch wie steht es mit Großwohnsiedlungen, Einkaufszentren oder Campus-Unis? Seit gut zwei Jahrzehnten nimmt die Denkmalpflege in ganz Europa die Bauten der Jahre zwischen 1960 und 1980 verstärkt in den Fokus. Dennoch bleiben sie ein schwieriges Erbe: oft zu groß, schwer zu nutzen und in schlechtem Zustand. So droht die Architektur einer ganzen Generation zu verschwinden, bevor sich die Gesellschaft ihrer potenziellen historischen oder künstlerischen Bedeutung bewusst werden konnte. Welche Werte und Wahrnehmungen knüpfen sich an die Architektur der späten Moderne? Mit welchen Begründungen und Inventarisationsstrategien gelangen Bauten dieser Zeit auf die Denkmallisten? Diesen Fragen geht der Band erstmals im europäischen Vergleich und in interdisziplinärer Perspektive nach. Eine Sammlung von Fallbeispielen ergänzt den Einblick in die Denkmal-Debatten um die Spätmoderne.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Die Anfänge Bayerns
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Galt die Frühgeschichte Bayerns vor zwei Jahrzehnten als fast geklärt, so wirft sie im Licht der jüngeren Forschung mehr Fragen auf denn je. Um diese aus interdisziplinärer Sicht zu diskutieren, trafen sich im März 2010 Vertreter der Archäologie, der Geschichts- und Sprachwissenschaften in Benediktbeuern. Der kritische Blick auf die Überlieferung in Verbindung mit neu gewonnenen methodischen Einsichten brachte manch ältere Gewissheit ins Wanken, zeigte aber auch neue, zum Teil überraschende Perspektiven auf. Die Beiträge des vorliegenden Bandes bilanzieren den aktuellen Forschungsstand. Dabei werden nicht nur zahlreiche neue Denkansätze präsentiert, sondern auch verschiedene, konkurrierende und zum Teil sich sogar widersprechende Standpunkte vertreten. Der Band wird herausgegeben vom Institut für Bayerische Geschichte LMU München und dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
größer höher dichter
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als die Hälfte des bundesdeutschen Wohnungsbestandes ist nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden dies ist vielen nicht bewusst. Der überwiegende Teil wurde in den 1960er und 1970er Jahren nach dem Leitbild der urbanen, dichten und autogerechten Stadt gebaut. In der Region Stuttgart sind in diesem Zeitraum zahlreiche ambitionierte Siedlungen und Wohnanlagen realisiert worden. Jedoch: Kaum eine andere Bauepoche wird von Fachleuten und der breiten Öffentlichkeit kritischer beurteilt. Ein fehlendes Geschichtsverständnis für die Bauten dieser Zeit ist heute allgegenwärtig. Gleichzeitig kann beobachtet werden, dass sich ihr in vieler Hinsicht innovativer Charakter nicht nur durch die anstehende Sanierungswelle grundlegend verändert. Es wird höchste Zeit, die Besonderheiten dieser produktiven Phase des Wohnungsbaus, die sich treffend mit den Schlagworten größer, höher, dichter charakterisieren lässt, genauer aufzudecken sowie bauhistorisch zu bewerten. Als prägende Bestandteile des Stadtbildes sind Hochhäuser, Wohnexperimente oder verdichtete Wohnanlagen markante und wie in dieser Publikation deutlich wird zum Teil denkmalwerte Zeugnisse ihrer Zeit.Dieses Buch ist aus einer Recherche entstanden, die die Hochschule für Technik Stuttgart im Auftrag des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart durchgeführt hat. Der Wohnungsbau der 1960er und 1970er Jahre wird aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet und dabei ein breites Spektrum von Fragestellungen thematisiert. Zeitzeugen und Denkmaleigentümer kommen zu Wort, 60 Siedlungen werden in einem Überblick dokumentiert und zwölf beispielhafte Projekte detailliert dargestellt. Die jeweils spezifischen Qualitäten von sieben Kulturdenkmalen werden benannt und die Erkenntnisse aus der Recherche reflektiert. Das Buch eröffnet neue Perspektiven auf den Wohnungsbau der 1960er und 1970er Jahre und zeigt, dass sich ein zweiter Blick lohnt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot