Angebote zu "Schön" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Nesti Dante Firenze Pflege Dolce Vivere Firenze...
Aktuell
4,95 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Nesti Dante Firenze - edle Firenze SoapFlorenz, die Stadt mit den einmaligen Bauwerken und malerischen Brücken, erhält mit der Nesti Dante Firenze Firenze Soap jetzt ein duftendes Denkmal. Die Seife enthält kostbare Essenzen italienischen Ursprungs, die der Soap einen unwiderstehlichen Duft verleihen. Genauso beeindruckend ist auch die Hülle, die zauberhafte Szenen aus der italienischen Stadt Florenz abbildet. Die Seife weist ein Gewicht von 250 Gramm auf. Pflegen Sie sich schön: mit der Firenze Soap aus der Produktreihe Dolce Vivere vom Label Nesti Dante FirenzeOb beim Duschen am Morgen oder beim abendlichen Entspannungsbad in der Wanne, die Seife können Sie ganz nach dem eigenen Gusto einsetzen. Die leicht schäumende Soap entfaltet ihren feinen Duft auf Ihrer Haut, hinterlässt dort einen wunderbaren Duftfilm und lässt die Haut weich und geschmeidig aussehen. Starten Sie so gepflegt in den Tag oder zu einem besonderen Event. Der Duft wird Sie viele Stunden lang begleiten. Kennen Sie bereits die weiteren Produkte der Pflegeserie Dolce Vivere? Schauen Sie sich einfach bei uns um, wir halten die Seifen und andere Erzeugnisse in unserem Shop für Sie bereit. Übrigens bieten wir Ihnen ein breit gefächertes Angebot an Produkten rund um die Körperpflege an.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
»nicht weil wir es für schön halten«
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»nicht weil wir es für schön halten« ab 44.99 € als pdf eBook: Zur Rolle des Schönen in der Denkmalpflege. Aus dem Bereich: eBooks, Architektur,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Genuss mit Geschichte
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorhang auf!Im Kino geht es nicht nur um den Film, im Theater nicht nur um das Stück: Bevor das Licht erlischt, will das Publikum sich an der einmaligen Umgebung erfreuen, sich beim Ausgehen fühlen wie anno dazumal. Und es gibt sie noch, die prächtigen Spiel- und Vorführstätten, deren Besuch allein schon ein wahrer Genuss ist, zeugen sie doch vom Ideenreichtum ihrer adligen oder weltlichen Erbauer, von den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten ihrer Entstehungszeit. Diese Orte der gepflegten Zerstreuung sind es wert, bewahrt zu werden.Vom weltbekannten Bayreuther Festspielhaus über die Münchner Bühnen bis hin zum Schlierseer Bauerntheater oder der versteckt liegenden Schauspielbühne im Fürstbischöflichen Opernhaus in Passau - die Experten des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege beschreiben die architektonischen Besonderheiten dieser glanzvollen Theaterhäuser, rufen ihre Geschichte und ihren kulturellen Wert wieder ins Bewusstsein. Aber auch die liebenswerte Augsburger Puppenkiste, Original-Lichtspielhäuser wie das Park-Theater Lindau, das Cincinnati-Kino in der ehemaligen Münchner Ami-Siedlung oder das Garbo-Kino in Regensburg wurden in diese Reihe der Kulturschätze aufgenommen.Zum Schwelgen schön sind die großformatigen Architekturfotos, die meisterhaften Stuck und prunkvoll funkelnde Kronleuchter ebenso gekonnt ins Szene setzen wie rote Plüschsessel und ausladende Emporen: Kulturgenuss vom Feinsten!

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Genuss mit Geschichte
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorhang auf!Im Kino geht es nicht nur um den Film, im Theater nicht nur um das Stück: Bevor das Licht erlischt, will das Publikum sich an der einmaligen Umgebung erfreuen, sich beim Ausgehen fühlen wie anno dazumal. Und es gibt sie noch, die prächtigen Spiel- und Vorführstätten, deren Besuch allein schon ein wahrer Genuss ist, zeugen sie doch vom Ideenreichtum ihrer adligen oder weltlichen Erbauer, von den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten ihrer Entstehungszeit. Diese Orte der gepflegten Zerstreuung sind es wert, bewahrt zu werden.Vom weltbekannten Bayreuther Festspielhaus über die Münchner Bühnen bis hin zum Schlierseer Bauerntheater oder der versteckt liegenden Schauspielbühne im Fürstbischöflichen Opernhaus in Passau - die Experten des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege beschreiben die architektonischen Besonderheiten dieser glanzvollen Theaterhäuser, rufen ihre Geschichte und ihren kulturellen Wert wieder ins Bewusstsein. Aber auch die liebenswerte Augsburger Puppenkiste, Original-Lichtspielhäuser wie das Park-Theater Lindau, das Cincinnati-Kino in der ehemaligen Münchner Ami-Siedlung oder das Garbo-Kino in Regensburg wurden in diese Reihe der Kulturschätze aufgenommen.Zum Schwelgen schön sind die großformatigen Architekturfotos, die meisterhaften Stuck und prunkvoll funkelnde Kronleuchter ebenso gekonnt ins Szene setzen wie rote Plüschsessel und ausladende Emporen: Kulturgenuss vom Feinsten!

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
»nicht weil wir es für schön halten«
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»nicht weil wir es für schön halten« ab 44.99 EURO Zur Rolle des Schönen in der Denkmalpflege

Anbieter: ebook.de
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Architettura Razionale. Staatsarchitektur im It...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Kunstgeschichte), Veranstaltung: Architektur in Europa 1918 bis 1939 - Zwischen Tradition und Avantgarde., 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Il fascismo é una casa di vetro." - Benito Mussolini. Es wurden als erste Wörter in dieser Arbeit die Worte von Benito Mussolini, der in seiner Zeit den Faschismus als ein Glashaus definiert hat, nicht umsonst ausgewählt, denn niemand hatte zuvor ein totalitäres System so schön und stilvoll beschrieben. Nach der Machtübernahme der Faschisten am 30. Oktober 1922 hatten sich alle kulturellen Richtungen am Aufbau des "Mythos Mussolini" zu beteiligen, und die Architektur sollte dabei eine von den wichtigsten Stellen einnehmen. Im Gegensatz zum faschistischen Deutschland vollzog Mussolini in der Kultur keine Gleichschaltung. Unterschiedliche künstlerische und intellektuelle Strömungen wurden vielmehr mit Mittel einer äußerst geschickten, die bestehenden Polarisierung sorgfältig nutzenden, integrativen Konsensstrategie für die Schaffung einer faschistischen Kultur gewonnen. Ein so wohltuender politischer Grund ermöglichte die Gründung sehr vielfältiger, und manchmal sogar kontrastierenden Stilrichtungen. Eine von diesen Richtungen war der Razionalismo, dem das Thema der vorliegenden Arbeit gewidmet ist. Um die Rolle des Razionalismo im Aufbau des neuen Italiens zu untersuchen, werden im Rahmen dieser Arbeit folgende Fragen beantwortet: welche Gründe und Voraussetzungen zur Entstehung der rationalistischen Architektur gab es im faschistischen Italien, wie verlief die Entwicklung des Razionalismo und welche wichtigen Figuren waren dabei beteiligt? Am Beispiel einigen architektonischen Werke werden die stilistischen und konstruktiven Merkmale der Architettura Razionale untersucht. Schließlich werden die Vorzüge und Schwachstellen der Architettura Razionale für die Eignung als faschistische Staatsarchitektur aufgezeigt.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Oh wie schön ist Regensburg!
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das 32. Regensburger Herbstsymposion für Kunst, Geschichte und Denkmalpflege beschäftigte sich mit Themen, die man unter der Frage "Was wurde wann als schön an Regensburg empfunden?" subsumieren könnte. Das zeitlich-inhaltliche Spektrum der elf in diesem Band publizierten Beiträge reicht von der Verbildlichung des Schönen in der gotischen Skulptur über die Ideale des Klassizismus bis hin zu den konkurrierenden Ästhetiken des 20. und frühen 21. Jahrhunderts. Weitere Aspekte: Das Regensburg-Bild in der Reiseliteratur des 18. und 19. Jahrhunderts - Der Regensburger Verschönerungsverein von 1872 - Graffitis.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Architettura Razionale. Staatsarchitektur im It...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Kunstgeschichte), Veranstaltung: Architektur in Europa 1918 bis 1939 - Zwischen Tradition und Avantgarde., 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Il fascismo é una casa di vetro." - Benito Mussolini. Es wurden als erste Wörter in dieser Arbeit die Worte von Benito Mussolini, der in seiner Zeit den Faschismus als ein Glashaus definiert hat, nicht umsonst ausgewählt, denn niemand hatte zuvor ein totalitäres System so schön und stilvoll beschrieben. Nach der Machtübernahme der Faschisten am 30. Oktober 1922 hatten sich alle kulturellen Richtungen am Aufbau des "Mythos Mussolini" zu beteiligen, und die Architektur sollte dabei eine von den wichtigsten Stellen einnehmen. Im Gegensatz zum faschistischen Deutschland vollzog Mussolini in der Kultur keine Gleichschaltung. Unterschiedliche künstlerische und intellektuelle Strömungen wurden vielmehr mit Mittel einer äußerst geschickten, die bestehenden Polarisierung sorgfältig nutzenden, integrativen Konsensstrategie für die Schaffung einer faschistischen Kultur gewonnen. Ein so wohltuender politischer Grund ermöglichte die Gründung sehr vielfältiger, und manchmal sogar kontrastierenden Stilrichtungen. Eine von diesen Richtungen war der Razionalismo, dem das Thema der vorliegenden Arbeit gewidmet ist. Um die Rolle des Razionalismo im Aufbau des neuen Italiens zu untersuchen, werden im Rahmen dieser Arbeit folgende Fragen beantwortet: welche Gründe und Voraussetzungen zur Entstehung der rationalistischen Architektur gab es im faschistischen Italien, wie verlief die Entwicklung des Razionalismo und welche wichtigen Figuren waren dabei beteiligt? Am Beispiel einigen architektonischen Werke werden die stilistischen und konstruktiven Merkmale der Architettura Razionale untersucht. Schließlich werden die Vorzüge und Schwachstellen der Architettura Razionale für die Eignung als faschistische Staatsarchitektur aufgezeigt.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Baumann, M: Oh wie schön ist Regensburg!
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das 32. Regensburger Herbstsymposion für Kunst, Geschichte und Denkmalpflege beschäftigte sich mit Themen, die man unter der Frage „Was wurde wann als schön an Regensburg empfunden?“ subsumieren könnte. Das zeitlich-inhaltliche Spektrum der elf in diesem Band publizierten Beiträge reicht von der Verbildlichung des Schönen in der gotischen Skulptur über die Ideale des Klassizismus bis hin zu den konkurrierenden Ästhetiken des 20. und frühen 21. Jahrhunderts. Weitere Aspekte: Das Regensburg-Bild in der Reiseliteratur des 18. und 19. Jahrhunderts - Der Regensburger Verschönerungsverein von 1872 - Graffitis.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Bonner Regierungsbauten
47,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,3, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Bonner Regierungsbauten? - sind das nicht die hässlichen Betonbauwerke aus den50er und 60er Jahren? - die gehören doch abgerissen, wer braucht denn noch eine solche grauenhafte, willkürliche Architektur vor allem nach der Verlegung der Hauptstadt nach Berlin - die haben ausgedient'.... Kennen Sie solche Aussagen? Vertreten Sie womöglich selbst diese Ansicht? Mit diesen und ähnlichen Aussagen oftmals konfrontiert, untersucht Anna Greifenberger in dieser wissenschaftlichen Arbeit die Architektur der Bonner Regierungsbauten und ihre Denkmalwürdigkeit unter Heranziehung der geschichtlichen und politischen Hintergründe und ihrer Konsequenzen. Anna Greifenberger weist auf, dass die Denkmalwürdigkeit von Gebäuden nicht notwendigerweise von einer als schön empfundenen Architektur abgeleitet werden kann, sondern auf eine ganzheitliche Analyse ihrer historischen Bedeutung zurückgeführt werden sollte. In diesem Sinne sind die Regierungsbauten des ehemaligen Regierungsviertels der Stadt Bonn gerade mit oder trotz ihrer provisorischen und oft kritisierten architektonischen Gestaltung eben historische Zeugnisse ihrer Zeit und der Regierungsfunktion, die in dieser vermeintlichen 'Hässlichkeit' des Provisoriums der Architektur zum Ausdruck kommt. Sie begründet, dass eben diese Architektur der ehem. Regierungsbauten ihren Sinn und Zweck erfüllte und auf die historische Situation und Besonderheit der neuen Demokratie nach dem zweiten Weltkrieg bezogen werden muss. Durch eine ganzheitliche Sicht- und Denkweise zeichnet sie die Zusammenhänge der Entstehung dieser Architektur auf, und führt zu dem Verständnis der Denkmalwürdigkeit und der Notwendigkeit zur Erhaltung des gesamten Regierungsviertels als denkmalwürdiges Geschichtszeugnis. In diesem Zusammenhang verweist sie auch auf die Position der Denkmalpflege, deren Aufgabe darin besteht, den erinnerungswerten Nutzen der Bauten mit einem Denkmalschutz zu erhalten und mit einem subtilen Umgang dieser Architektur neue Funktionen zuzuordnen. Nur auf diese Weise können die typischen Charakteristika einer jeden Stadt, die geschichtlich geprägt sind bewahrt werden, die jede Stadt individuell und einzigartig machen und der Nachwelt ein Kulturerbe hinterlassen... Für die Stadt Bonn sollte demnach die historisch bedeutsame Entscheidung für die Hauptstadt Bonn somit auch in Zukunft ein erinnerungswertes Stück deutscher Zeitgeschichte bleiben, das sich in den erhaltenswerten Bauten des ehemaligen Regierungsviertes widerspiegelt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot