Angebote zu "Schloss" (17 Treffer)

Kalk in der Denkmalpflege
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kalk als Bindemittel in der Restaurierung oder denkmalpflegerischen Praxis ist eines der am häufigsten und vielfältigsten eingesetzten und gleichzeitig kontrovers diskutierten Materialien im Umgang mit historischer Substanz. Das Wissen über die Materialeigenschaften und das Alterungsverhalten von Kalk sowie die historischen Techniken und ihre Anwendung sind deshalb für alle in der praktischen Denkmalpflege Tätigen von großer Bedeutung. Der Band veröffentlicht die Beiträge der zusammen mit der Fachgruppe Kirchenmaler veranstalteten Tagungen im Schloss Nymphenburg in München im Jahr 2009 und im ehemaligen Benediktinerkloster in Thierhaupten 2010. Die Spannweite reicht von der unterschiedlichen Verwendung des Materials in Architektur und Bildender Kunst im Laufe der Jahrtausende, über seine chemisch-physikalischen Eigenschaften, die Verarbeitungstechnik bis hin zu aktuellen Anwendungsmöglichkeiten in der Denkmalpflege. Kritische Überlegungen zu den spezifischen Eigenschaften nachgestellter historischer Kalke und moderner Ersatzprodukte in Hinblick auf Nachhaltigkeit und baugeschichtlicher Relevanz finden sich ebenso wie Berichte aus der Praxis von positiven und negativen Erfahrungen im Umgang mit dem Material. Die Tradierung empirischen Materialwissens und historischer Fertigkeiten dient der Pflege und fachgerechten Erhaltung von Baudenkmälern. Nur die praktische Erfahrung der Kirchenmaler und Restauratoren im Handwerk und ihr verantwortungsvoller Umgang mit Material und Denkmal ermöglichen eine langfristige Qualitätssicherung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Schloss Hartenfels und die Schlosskirche in Torgau
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Schloss Hartenfels in Torgau mit seinem berühmten Wendelstein war im 16. Jahrhundert die Hauptresidenz der für die lutherische Reformation herausragend wichtigen sächsischen Kurfürsten. Mit seinen neu errichteten Bauten bekannte sich Kurfürst Johann Friedrich der Großmütige offen zur Reformation. Die von Martin Luther am 5. Oktober 1544 eingeweihte Schlosskirche stellt dabei ein Denkmal von Weltrang dar, zumal der Renaissance-Bau noch weitgehend in seiner ursprünglichen Gestalt erhalten ist. Die Beiträge in diesem Buch führen dies unter architekturgeschichtlicher, kunsthistorischer und theologischer Perspektive reich bebildert vor Augen. Namhafte Denkmalpfleger, Kunsthistoriker und Restauratoren wie Steffen Delang, Hans-Joachim Krause, Mechthild Noll-Minor und Arndt Kiesewetter kommen zu Wort. Maßgeblichen Anteil am Zustandekommen des Buches hat Oberkonsistorialrat i.R. Hans-Christoph Sens, der mit eigenen Beiträgen die theologischen Zusammenhänge zur Geltung bringt und einen Überblick über die Geschichte der Schlosskirche bis zur Gegenwart bietet. Das Buch bringt erstmals eine Übersicht der aktuellen Forschungsergebnisse zur Torgauer Schlosskirche, ergänzt durch einen Beitrag von Peter Findeisen ( 2012) zu den Bildwerken am und im Schloss Hartenfels im 16. Jahrhundert, als es das politische Zentrum der Reformation war.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Türen, Schlösser und Beschläge als historisches...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Fundgrube nicht nur für Handwerker, Denkmalpfleger und Architekten, sondern auch für Besitzer von Altbauten und regional und bauhistorisch Interessierte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Schleswig-Holstein - Die schönsten Schlösser un...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Herrenhäuser und die zugehörigen Gutsanlagen prägten und prägen an vielen Stellen noch heute die schleswig-holsteinische Kulturlandschaft. Die typischen Gutsanlagen, oft Mittelpunkte von einigen tausend Hektar Land, waren in der Regel als Kleinresidenzen angelegt. Im 18. Jahrhundert investierte man nicht nur in großräumige Landwirtschaft, Holzhandel und Viehzucht, sondern mehr und mehr auch in Kunst und Kultur, anspruchsvolle Architektur und Ausstattung. Die aufgeführten Schlösser sind die wenigen Überreste einer äußerst verwickelten Landesgeschichte, die stets geprägt war von dem Antagonismus zwischen der dänischen Krone und den Landesherzögen. Viele wurden abgebrochen, wenige blieben übrig, einige verkamen und konnten erst in den letzten Jahrzehnten durch die staatliche Denkmalpflege wiederhergestellt und zu neuem Leben erweckt werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 25.05.2019
Zum Angebot
Zwischen Welt und Erbe, 10 Jahre Masterplan für...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dank eines Sonderinvestitionsprogramms konnte die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) in den vergangenen zehn Jahren viele historische Bauwerke und Gartenanlagen in Berlin, Potsdam und Rheinsberg denkmalgerecht sanieren sowie für nachfolgende Generationen erhalten bzw. wiedergewinnen. Die vorliegende Publikation dokumentiert diesen zehnjährigen Masterplan im Bestand des UNESCO - Weltkulturerbes und stellt anhand von Fachaufsätzen die große Bandbreite der teils preisgekrönten Bau- und Sanierungsprojekte vor. Umfangreich bebildert und durch vielfältige Hintergrundinformationen ergänzt, wird dem Leser Einblick in die Arbeit von Architekten, Denkmalpflegern, Restauratoren und Fachplanern gewährt. Neueste Ergebnisse im Bereich der Bauforschung und Restaurierungsmaßnahmen werdenpräsentiert und die Entwicklung fachspezifischer Lösungsansätze dokumentiert. Die Spannbreite der Themen erstreckt sich dabei von der Restaurierung friderizianischer Festsäle im Neuen Palais über die Wiederherstellung der kaiserlichen Wasserkünste im Park Babelsberg bis zur Errichtung funktionaler Neubauten im direkten Umfeld des historischen Welterbes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Das Residenzschloss zu Dresden 1
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Dresdner Schloss war das Residenzschloss der sächsischen Kurfürsten (1547-1806) und Könige (1806-1918). Es ist eines der ältesten Bauwerke der Stadt und baugeschichtlich bedeutsam, da alle Stilrichtungen von Romanik bis Historismus ihre Spuren am Gebäude hinterlassen haben. Heute beherbergt das Schloss mehrere Museen. Der vorliegende erste Band der dreibändigen Reihe zum Dresdner Residenzschloss behandelt seine Entwicklung von der mittelalterlichen Burg zur Schlossanlage der Spätgotik und Frührenaissance.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Stadtkreis Heidelberg
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Wahrzeichen Heidelbergs - das Heidelberger Schloss - gehört wohl zu den berühmtesten Bauwerken der Welt und ist zusammen mit der historischen Altstadt ein begehrtes Reiseziel für Touristen. Es gibt wohl kaum eine andere Stadt in Deutschland, die eine derart große Anzahl von Kulturdenkmalen in hoher Qualität vorweisen kann. Kulturdenkmale prägen unsere Städte und Landschaften und sind wichtige Identifikationspunkte. Oft nehmen wir sie gar nicht bewusst wahr. Und doch umgeben sie uns täglich. Denkmale sind Zeugnisse längst vergangener Zeiten, wie Reste vorgeschichtlicher oder römischer Siedlungen, oder spiegeln die Bedeutung Heidelbergs als Residenzstadt wider, wie das Schloss und auch der modellhafte Wiederaufbau der barocken Altstadt. Der Bevölkerungszuwachs, der im 19. Jahrhundert aus Dörfern städtische Wohnviertel machte, die besonderen architekturhistorischen Qualitäten historistischer Mietswohnhäuser, neue Siedlungen, der Stellenwert von Verkehr, Industrie und Militär, nicht zuletzt die große Bedeutung der Universität seit dem Mittelalter bis in die heutige Zeit - alle diese Geschehnisse spiegeln sich in den Kulturdenkmalen dieser Stadt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Kulturdenkmäler Hessen. Hochtaunuskreis
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Hochtaunuskreis zählt mit seinen 13 Städten und Gemeinden zu den schönsten Regionen Hessens. Die kulturelle Vielfalt in dem 482,03 km² großen und rund 228.100 Einwohner starken Kreisgebiet ist bemerkenswert. Mit dem römischen Limes enthält der Kreis einen bedeutenden Teil eines länderübergreifenden Weltkulturerbes. Zahlreiche Straßenzüge und Bauten des späten 19. und frühen 20. Jh. illustrieren die Blütezeit des Kurwesens im Taunus. Zu den herausragenden Denkmälern des Kreises gehören u.a. die Burgen und Schlösser der Herren von Kronberg, Falkenstein und Kransberg sowie des Fürstenhauses Nassau-Usingen und das Schloss Friedrichshof. Eine Reihe an nennenswerten Fachwerk- und Industriebauten, wie etwa das Usinger Rathaus oder die ehemalige Motorenfabrik Oberursel AG ergänzen den abwechslungsreichen Denkmalbestand. Dieser Band komplettiert mit der bereits 2001 erschienenen Denkmaltopographie der Kreisstadt Bad Homburg vor der Höhe die systematische Erfassung der Kulturdenkmäler des Hochtaunuskreises.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Kulturdenkmäler Hessen: Landkreis Waldeck-Frank...
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der im Nordwesten Hessens gelegene Altkreis Frankenberg gehört als Teil des Landkreises Waldeck-Frankenberg zu einem der flächenmäßig größten Landkreise Hessens. Er erstreckt sich entlang des Edertales von Herzhausen bis Hatzfeld und umfasst die ehemalige Herrschaft Itter sowie Teile des Burgwaldes und die östlichen Ausläufer des Rheinischen Schiefergebirges im östlichen Anschluss an Sauerland und Wittgensteiner Land. Der dünn besiedelte, hauptsächlich landwirtschaftlich geprägte Siedlungsraum war in Mittelalter und früher Neuzeit durch die divergierenden Ansprüche kleinerer Territorialherren, später der beiden Landgrafen in Kassel und Darmstadt, immer wieder Schauplatz für Kriege, die eine Zerstörung der Bausubstanz und starke Dezimierung der Bevölkerung mit sich brachten. So zeigt denn auch die überlieferte Baustruktur in der Region kaum ländliche Gebäude, die vor der Mitte des 18. Jahrhunderts errichtet wurden. Lediglich Frankenberg konnte sich schon im Mittelalter zu einem voll entwickelten städtischen Zentrum herausbilden, die anderen Städte im Kreisgebiet behielten in ihrer Größe und baulichen Struktur einen dörflichen Charakter. Neben Fachwerkhäusern und Hofreiten hat sich eine Vielzahl an Dorfkirchen und einigen größeren Kirchenbauten, besonders in Frankenberg und Haina, erhalten. Von den zahlreichen kleineren Burg- und Schlossanlagen hingegen haben nur wenige, wie der Hessenstein oder Schloss Viermünden, überdauert. Darüber hinaus zeugen die alten Rathäuser, Schulbauten, Backhäuser und Feuerwehrhäuser vom öffentlichen Leben. Besonders erwähnenswert sind außerdem die aufwändig gestalteten Pfarrhäuser sowie die vielen in dieser waldreichen Region vertretenen Forsthäuser. Entsprechend des landwirtschaftlichen Siedlungsraumes finden sich nur vereinzelte Industrieanlagen, jedoch etliche Wassermühlen und Verkehrsbauten des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Besonders umfangreich ist die Anzahl an erhaltenen Grenzsteinen entlang der im 17. Jahrhundert geschaffenen Grenze zwischen Hessen-Kassel und Hessen-Darmstadt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot