Angebote zu "Seines" (34 Treffer)

Kategorien

Shops

Arquiste Raumdüfte Kerzen Dark Galleon 251 g
Empfehlung
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Carlos Huber aus Mexiko City ist der Gründer von Arquiste. Er studierte an renommierten Universitäten, unter anderem in Paris. Nach seinem Umzug nach Spanien entdeckte er seine Liebe für die wundervollen Aromen des Mittelmeers und zugleich auch das Interesse an Architekturgeschichte. In New York City absolvierte er sehr erfolgreich den Studiengang Historic Preservation (Denkmalpflege) an der renommierten Columbia University. Doch seine Liebe zur Parfümkunst ließ ihn nicht los. Er begann Duftentwicklung zu studieren und arbeitete mit anerkannten Parfümeuren zusammen. Es gelang ihm, Duft-Noten historischer Momente einzufangen. Seine wundervollen Kreationen tragen Geschichte in sich, sind aber zugleich der Moderne zugewandt. Kerze Dark Galleon von Arquiste verbreitet historische AromenErlesene Duftkerzen wirken wie ein elegantes Raumparfum und verleihen jedem Raum eine ganz besondere Atmosphäre. Der zarte Duft der edlen Kerzen wirkt so fein wie ein Hauch im Zimmer. Denn nichts möbliert Räume diskreter als der Duft von Kerzen. Dark Galleon heißt die Duftkerze von Arquiste, welche von Düften der Handelsschiffe des 17. Jahrhunderts erzählt. Leder, Gewürze und Weihrauch verbindet sich mit der pfeffrigen Note persischen Safrans und Sandelholzes sowie Wachholder. Der attraktive Kerzenbehälter in der Farbe Schwarz wirkt elegant auf Ihrem Wohnzimmertisch, Sideboard oder Kamin.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Regensburg im Licht seines geschichtlichen Selb...
10,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Regensburg im Licht seines geschichtlichen Selbstverständnisses ab 10.49 € als gebundene Ausgabe: Bildliche Selbstdarstellung einer historischen Stadt durch Kunst Literatur und Denkmalpflege in Geschichte und Gegenwart. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Arquiste Raumdüfte Kerzen Art Deco Velvet 251 g
Aktuell
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Art-Deco-Velvet-Kerzen von Arquiste verleihen jedem Raum eine besondere Note und drücken gleichzeitig den erlesenen Geschmack des Besitzers aus. Carlos Huber, ein renommierter Fachmann für Denkmalpflege und Restaurierung, verwirklichte mit der Gründung des Labels Arquiste einen extravaganten und ehrgeizigen Traum: die Kreation von Düften, die den Geist verschiedener Epochen und Kunststile spiegeln und eine unmittelbare und intensive Wahrnehmung hervorrufen. Dieses Vorhaben gelang ihm so gut, dass sein Unternehmen mittlerweile als weltweit führend bei der Herstellung exquisiter Raumdüfte gilt. Mit dem Duft Art Deco Velvet bietet Arquiste Kerzen an, die eine raffinierte und geheimnisvolle Atmosphäre erzeugen. Der Raumduft wirkt ausgesprochen kultiviert und cool, damit entspricht er dem Zeitgeist des Art Deco in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.Art Deco Velvet - very sophisticatedDie Kopfnote dieses Dufts besitzt eine starke Wachholderkomponente und erinnert damit an Gin, das Lieblingsgetränk dieses Zeitalters. Außerdem lassen sich Engelwurz sowie Lavendel in diesem Duftauftakt wahrnehmen. Die Herznote betört anschließend mit warmen Essenzen aus hellem Tabak, kostbarer echter Vanille sowie würzigem Pfeffer. Der beeindruckende Duft klingt mit einer Basisnote als Schlussakkord aus, die holzige Eichenaromen mit sinnlichem Moschus kombiniert.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Regensburg im Licht seines geschichtlichen Selb...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Regensburg im Licht seines geschichtlichen Selbstverständnisses ab 10.99 EURO Bildliche Selbstdarstellung einer historischen Stadt durch Kunst Literatur und Denkmalpflege in Geschichte und Gegenwart

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Vom Elend der Denkmalpflege und der Stadtplanung
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir leben in einem Zeitalter der Umkehrung aller Werte. Daher geht es der Denkmalpflege miserabel.Denkmalpflege hat es mit Jahrhunderten zu tun. Stadtplanung mit maximal einem Jahrzehnt. Die Denkmalpflege ist miserabel ausgestattet. Die Stadtplanung einigermaßen. Die Denkmalpflege gilt wenig, die Stadtplanung viel. Dies ist eine Umkehrung der sachlichen Tatsachen. Ein Skandal. Er darf nicht weiter hingenommen werden.Die Denkmalpflege hat die Zeit-Schichten von Jahrhunderten und müsste dadurch der Kern der eigentlichen Stadtplanung sein. Denkmalpflege muss wieder zur Grundlage einer "komplexen Stadtplanung" werden - allerdings in reformierter Struktur von beiden.Stadtplanung muss als eine letzte Zeit-Schicht der Denkmalpflege verstanden werden. Jeder in einer Kommune Tätige muss zuallererst ein "Stadtversteher" werden. Mit Wissen, Bildung und Leidenschaft für die Ressourcen seines Ortes. Und daraus entwickelt mit Perspektiven für die Stadt als Gemeinwesen.Jedes Rathaus muss dies organisieren. Auch mit ständiger Fortbildung. Und im Zusammenspiel von allen, die daran arbeiten. Dies schafft Sinn im kommunalen Handeln.Weil Roland Günter auch heute noch ein streitbarer Pionier ist, öffnet er mit diesem Buch eine fulminante Perspektive sowohl für die Denkmalpflege wie für die Stadtplanung. In der Hoffnung, dass das Thema überall viele Engagierte findet.Das Buch ist einerseits heftige Kritik, andererseits eine Liebeserklärung und Werbung für die gesellschaftliche, anthropologische und ästhetische Aufgabe der Denkmalpflege im Zusammenhang mit der Stadtplanung.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Alois Riegl. Spätrömische Kunstindustrie
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Kunst - Kunstgeschichte, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird Alois Riegls Werk "Spätrömische Kunstindustrie" näher betrachtet, vor allem in Bezug auf die Einleitung des Werks und das spätrömische Kunstwollen. An den Beginn werden neben dem Lebenslauf Riegls die allgemeinen Tendenzen am Fin de siècle, in dem Alois Riegl gelebt und gewirkt hat, gestellt, da diese wichtig für das Verständnis von Riegls Einstellung und Kunstbetrachtung sind.Anschließend folgt die Beleuchtung der "Spätrömischen Kunstindustrie" mit oben genannten Schwerpunkten. Die einzelnen Kapitelüberschriften sind von Riegls Werk übernommen worden. Abgeschlossen wird die Arbeit mit dem Kapitel über Riegls Kunsttheorie.Alois Riegl nimmt eine Schlüsselfunktion ein in der Geschichte der Kunstwissenschaft um 1900. Er verfasste drei Hauptwerke: Stilfragen (1893), Spätrömische Kunstindustrie (1901) und Das Holländische Gruppenporträt (1902). Seinen Ruf verdankt er dem Grundaspekt seiner Arbeit: dem Begriff des "Kunstwollens" den er eingeführt hat. Aufgrund seines wertfreien Stilbegriffs konnte Riegl nun auch jene Epochen rehabilitieren, die man im 19. Jahrhundert als Verfallszeiten beurteilt hatte.Absolute Objektivität sollte auch das primäre Ziel einer zeitgemäßen Denkmalpflege sein. Riegl legte somit auch die theoretischen Grundlagen des modernen Denkmalschutzes. Weiters war er ein wesentlicher Begründer einer "Wiener Schule der Kunstgeschichte".

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Martin Gropius
70,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Martin Philipp Gropius (1824-1880) - nicht zu verwechseln mit seinem Großneffen, dem Bauhaus-Gründer Walter Gropius (1883-1969) - gilt als der bedeutendste Architekt der 'Jüngeren Schinkel-Schule', aber auch als begnadeter Lehrer an der Berliner Bauakademie. Er steht für den Übergang vom Spätklassizismus zur anbrechenden Moderne und war zu seiner Zeit einer der meistbeschäftigten Privatarchitekten Berlins.Um so mehr überrascht, dass es über sein Leben und Werk bis heute keine vollständige und bebilderte Monographie gibt. Er ist eigentlich nur noch dem Namen nach durch den glanzvoll wiedererstandenen Martin-Gropius-Bau in Berlin, dem ehemaligen Kunstgewerbemuseum, allgemein bekannt, während die Denkmalpflege gerade einmal neun seiner Werke im Berliner Stadtgebiet verzeichnet. Die allermeisten von über 120 Bauten und Projekten Gropius' sind zerstört - entweder durch die früh einsetzende Bodenspekulation der Gründerzeit oder durch Kriegsschäden. Zudem sind viele Bauwerke schlichtweg unbekannt geblieben, darunter die Gutshäuser und Schlösser in der Neumark und in Hinterpommern (heute Polen).In dem umfangreichen und repräsentativen Band werden erstmalig alle Bauten, die Gropius zunächst alleine, ab 1866 gemeinsam mit seinem Partner Heino Schmieden (1835-1913) ausgeführt hat, vorgestellt und mit einem kompletten Werkverzeichnis versehen. Darunter finden sich, neben den auch im Ausland vielbeachteten Krankenhaus- und Universitätsbauten, bisher unbekannte Wohnhäuser z.B. in Halle, Berchtesgaden oder Reval (Tallinn), die aus neu erschlossenen Quellen, Briefen und Privatarchiven der Familien Gropius, Schmieden, Karbe, Kraass und Körte aufgespürt werden konnten. In den Stadtarchiven von Kiel, Erfurt, Jena und Halle haben sich wertvolle, verlorengeglaubte Photographien bzw. Akten aus der Entstehungszeit der Bauwerke gefunden. Zudem werden die Skizzenbücher, die Wettbewerbe sowie die mannigfaltigen Entwürfe zur Innendekoration mit ihrer erlesenen Polychromie gezeigt.Nicht zuletzt wird der Versuch unternommen, auch der Rolle seines Sozius' und Freundes Heino Schmieden - zumindest während der fruchtbaren vierzehnjährigen Partnerschaft bis 1880 - gerecht zu werden. Den Abschluss des Buches bildet ein Verzeichnis und eine Auswahl bisher unveröffentlichter Briefe, die wegen ihres Bezuges zu Personen der Zeitgeschichte über das Private hinausweisen. Ein Zufallsfund aus dem Nachlass der jüngsten Gropius-Tochter Frieda, nämlich der bisher nicht erschlossene Nachruf auf Martin Gropius von seinem Kollegen und Seelenverwandten Hermann Spielberg, wirft ein Licht auf die weniger bekannte Seite seiner Person und Persönlichkeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Kloster Maulbronn und sein landschaftliches Erbe
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kloster Maulbronn wurde 1993 nicht zuletzt wegen seines historischen Wasserbewirtschaftungssystems in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Zum 25-jährigen Jubiläum der Eintragung erscheint ein Tagungsband, der die Ergebnisse eines Fachkolloquiums dokumentiert. Dessen Thema war die denkmalpflegerische Beschäftigung vor allem mit der landschaftlichen Umgebung des Klosters Maulbronn. In insgesamt zehn Beiträgen werden zunächst die Bemühungen der Denkmalpflege um andere klösterliche Kulturlandschaften in Deutschland vorgestellt. Der zweite Teil widmet sich dann der Landschaft des Klosters Maulbronn mit ihren verschiedenen Elementen wie Steinbrüchen, Weinbergen und Teichen sowie den planerischen Perspektiven zur Erhaltung, Pflege und Fortentwicklung der Klosterlandschaft Maulbronn.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
MONUMENTA II
22,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die in diesem Band und anderswo publizierten Schriften sind eine vorzügliche Dokumentation zu Michaels vielen Jahren engagierter beruflicher Praxis und beweisen, dass er über beides gebietet, Theorie und Praxis der Denkmalpflege. Ich hatte das Privileg, Michael über viele Jahre auf beruflicher Ebene zu begegnen, meist wegen unserer gemeinsamen Arbeit für ICOMOS. Wir hatten produktive Stunden des anregenden Meinungsaustauschs und gelegentlich sogar freundliche Meinungsverschiedenheiten, doch in allen Fällen haben mir Michaels breite Erfahrung, seine Kenntnisse und sein Wissen gut getan. So bin ich überzeugt, dass die in diesem Band versammelten Texte vielen die gleichen beruflichen Einsichten vermitteln werden, die ich dank unserer Freundschaft gewonnen habe.Während Texte dieser Art im Allgemeinen am Schluss einer glänzenden Karriere veröffentlicht werden, möchte ich hier anmerken, dass Michael Petzet von diesem Punkt noch weit entfernt ist. Er bleibt weiterhin ein hartnäckiger Anwalt für den Denkmalschutz sowie ein aktiver Denker,Redner und Mann der Tat durch seine Arbeit in Deutschland und sein weltweites Engagement im Rahmen von ICOMOS. In diesem Sinn dürfen wir alle einen nächsten Band erwarten, der den noch unvollendeten Teil seines Werks dokumentieren wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Der Denkmalpfleger als Vermittler
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Festschrift ehrt Prof. Dr. Gerd Weiß anlässlich seines 65. Geburtstages. Als Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen leitet der Jubilar seit 15 Jahren die Denkmalfachbehörde des Landes. In dieser Zeit ist er als ein engagierter Vermittler zwischen Politik, Fachwelt und Bürgerschaft für den Erhalt des hessischen Denkmalbestandes eingetreten. Er versteht es außerdem, die Themen Denkmalschutz und Denkmalpflege immer wieder und mit innovativen Mitteln in die breite Öffentlichkeit zu tragen. Mit Einfühlungsvermögen und Weitsicht fungiert Prof. Dr. Gerd Weiß somit als wichtiger Impulsgeber für die zukünftige Sicherung der vielfältigen Denkmallandschaft Hessens.Die in diesem Arbeitsheft vereinten Beiträge stammen von seinen hessischen Mitarbeitern sowie von ehemaligen Kollegen und Weggefährten. Sie stehen zum großen Teil in einem unmittelbaren Bezug zum Denkmalpfleger, Kunsthistoriker und Menschen Gerd Weiß.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Leitfaden Steinkonservierung.
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Leitfaden gehört zu den Standardwerken der praktischen Denkmalpflege. Natursteinkonservierung ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die Objekteigentümer, Architekten, Bauforscher, Denkmalpfleger, Restauratoren und Naturwissenschaftler interdisziplinär lösen müssen. Welche Konservierungsmaßnahme ist die richtige? Welche Dauerhaftigkeit ist zu erwarten? Was muss der Restaurator beachten? In der Chronologie eines "Idealprojekts", das nahezu alle denkbaren Fragestellungen berücksichtigt, führt der Leitfaden durch die Abläufe der Befunderhebung, Entscheidungsfindung, Maßnahmenplanung, Ausführung und Nachkontrolle von Steinkonservierungen. Der Praktiker kann daraus jeweils das "Idealprogramm" zusammenstellen, das ganz auf die individuellen Bedürfnisse seines Objekts ausgerichtet ist. Als Auswahlhilfe ist jedem Kapitel des Leitfadens eine Inhaltsübersicht vorangestellt, aus der anhand festgelegter Kategorien (unverzichtbare, meist erforderliche oder optionale Untersuchung/Maßnahme) eindeutige Prioritäten ablesbar sind. Die notwendigen Arbeitsschritte werden übersichtlich dargestellt. Alle praxisrelevanten Untersuchungsmethoden, Restaurierungsmaterialien und -techniken werden erklärt. Für Nicht-Fachleute und Quereinsteiger wurde der 5. Auflage des Leitfadens ein Kurzlehrgang zur Gesteinskunde und den Konservierungsmitteln hinzugefügt.Der Leitfaden richtet sich an alle in der Restaurierung und Konservierung Tätigen, angefangen beim Handwerker über den Restaurator bis hin zum Kunsthistoriker, Architekten, Naturwissenschaftler und nicht zuletzt an die zuständigen Ämter, Auftraggeber und Denkmalbehörden. In erster Linie ist er für die praktische Steinkonservierung gedacht, in der sich Geisteswissenschaft, Restaurierungs- und Naturwissenschaft treffen sollen. Zudem kann er auch verwendet werden, um bei der Markteinführung von Produkten diejenigen Kriterien festzulegen, welche die neuen Produkte erfüllen müssen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot