Angebote zu "Stadt" (52 Treffer)

Denkmalpflege in der Stadt Bern als Buch von
47,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Denkmalpflege in der Stadt Bern:Vierjahresbericht 2009-2012

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Denkmalpflege in der Stadt Bern als Buch von Je...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Denkmalpflege in der Stadt Bern:Vierjahresbericht 2013-2016 Jean-Daniel Gross

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Denkmalpflege in Bremen
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob Privat- und Villengärten, Parks und öffentliche Grünanlagen, Großsiedlungen und Industrieareale oder auch ganze Kulturlandschaften - großflächige Denkmäler sind ein Kulturgut, das bewahrt und gepflegt werden will. Obwohl Gartendenkmalpflege, städtebauliche Denkmalpflege und Kulturlandschaftspflege mittlerweile als Aufgaben der staatlichen Denkmalpflege allgemein akzeptiert sind, haben sie nach wie vor mit spezifischen Problemen zu kämpfen. Den Herausforderungen und Perspektiven in diesem Bereich widmeten sich der 79. Tag für Denkmalpflege am 5. Juni 2011 und die anschließende Jahrestagung der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland vom 6. bis 8. Juni 2011. Dabei stellte der Tag der Denkmalpflege eine besondere Premiere dar. Erstmals seit seiner Gründung im Jahr 1900 wurde das Ereignis in Bremen ausgerichtet; die nachfolgende Denkmalpfleger-Jahrestagung fand zum zweiten Mal (nach 1979) in Bremen statt. Über vier Tage wurde die Thematik der großflächigen Denkmäler unter dem Motto: ´Unterwegs in Zwischenräumen. Stadt - Garten - Denkmalpflege´ neu und aus unterschiedlichen Perspektiven ausgeleuchtet und eröffnete spannende Diskussionen. Der vorliegende Band präsentiert nicht nur die rund 40 Vorträge, sondern stellt auch sechs Exkursionen dar. Diese wurden am vierten Tagungstag zu Bremer Beispielen durchgeführt und ermöglichten eine direkte Sichtung der besuchten Objekte sowie der dort vorgefundenen Problemstellungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. ...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In Weiterführung der von den Landesämtern für Denkmalpflege herausgegebenen Buchreihe ist dieser Band für die Stadt Radebeul der vierte für Sachsen. Mehr als 1100 Baudenkmäler werden in Wort und Bild vorgestellt. Das Buch dokumentiert die Baugeschichte der Einzelhäuser ebenso wie die Entstehung der Straßen, Plätze und Stadtteile im historischen, topographischen und städtebaulichen Konzept. Eingebettet in die Weinberge bis hinab zum Elbufer werden die Ortsteile unter die Lupe genommen. Mit dieser akribischen Bestandsaufnahme wird der Allgemeinheit ein nahezu unerschöpflicher Fundus an Kenntnissen zugänglich gemacht. Das Buch ist eine unverzichtbare Hilfe für alle Bauherren und Architekten, vor allem aber für die Radebeuler selbst beim Bewahren der baulichen und kulturgeschichtlichen Reichtümer ihrer Stadt. Inhalt: Einleitung: Von den Lößnitzortschaften zur Stadt Radebeul - Die Denkmallandschaft Radebeul - Die Architektur der Lößnitzorte Katalog der Kulturdenkmale der Stadt Radebeul Anhang: Personenregister - Straßen- und Objektregister - Abbildungsnachweis - Glossar

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die zweite Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt stellte die zwei Themenbereiche ´´Handel´´ und ´´Energie´´ zur Diskussion. Die Konferenzthemen und Teilnehmer im Einzelnen waren: HANDEL IN DER STADT Gerhard Dunstheimer, ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG, Hamburg Prof. Dr. Franz Pesch, Universität Stuttgart Prof. Dr. Fritz Neumeyer, TU Berlin HANDEL IN DER PERIPHERIE John Quinn, Value Retail Management GmbH, Ingolstadt Prof. Wolfgang Christ, Bauhaus Universität Weimar Dr. Burkhard Spinnen, Münster HANDEL IN DER INNENSTADT Matthias Böning, mfi management für immobilien AG, Essen Hartwig Schultheiss, Stadt Münster Lovro Mandac, GALERIA Kaufhof GmbH, Köln HANDEL IM STADTQUARTIER Prof. Dr. Hans Stimmann, Berlin Prof. Wulf Daseking, Stadt Freiburg im Breisgau Prof. Dr. Werner Oechslin, Stiftung Bibliothek Werner Oechslin, Einsiedeln ENERGIE UND STADT Roland Stulz, novatlantis, Zürich Prof. Manfred Hegger, TU Darmstadt Prof. Arno Lederer, Universität Stuttgart ENERGIE UND NEUBAU Prof. Günter Pfeifer, TU Darmstadt Frank Junker, ABG Frankfurt Holding GmbH, Frankfurt am Main ENERGIE UND ALTBAU Konrad Fischer, Architektur- und Ingenieurbüro Fischer, Hochstadt am Main Dr. Burkhard Schulze Darup, Schulze Darup und Partner, Nürnberg ENERGIE UND STADTBILD Dr. Roswitha Kaiser, Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Wiesbaden Dr. Robert Kaltenbrunner, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Bonn Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani, ETH Zürich

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2019
Zum Angebot
Nation - Staat - Stadt als Buch von Arnold Bart...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nation - Staat - Stadt:Architektur, Denkmalpflege und visuelle Geschichtskultur vom 19. bis zum 21. Jahrhundert Visuelle Geschichtskultur Arnold Bartetzky

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Geschichte der Stadt Leipzig
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1000 Jahre Leipzig - Die große vierbändige Stadtgeschichte Zum Jahre 1015 notierte Bischof Thietmar von Merseburg den Ort Libzi in seiner Chronik. Aus Anlass des tausendjährigen Jubiläums dieser ersten schriftlichen Erwähnung Leipzigs erscheint eine moderne vierbändige Stadtgeschichte, die sich an einen breiten, historisch interessierten Leserkreis wendet. Die Gesamtdarstellung vermittelt anschaulich die wechselvolle Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner von den Anfängen bis zur Gegenwart. Das Spektrum der behandelten Themen umfasst die politische Geschichte ebenso wie die Wirtschafts-, Sozial- und Kirchengeschichte bis hin zur Kultur- und Alltagsgeschichte, wobei die prägenden Kräfte städtischen Lebens besonders im Blick stehen. Zahlreiche farbige Abbildungen, Karten, Grafiken und Tabellen erläutern die Darstellung. Der vierte Band behandelt die Geschichte Leipzigs vom Ersten Weltkrieg bis zur Gegenwart (1914-2015) auf der Grundlage des heutigen Wissensstandes und auf der Basis zahlreicher neuer aus den Quellen erarbeiteter Forschungsergebnisse. Aus dem Inhalt: - Erster Weltkrieg und Novemberrevolution - Weimarer Republik und Ende der Bürgergesellschaft - Stadtentwicklung, Architektur und Denkmalpflege - Stadtverwaltung und Kommunalpolitik - Wirtschaft, Leipziger Messe, Verkehr - Kultur, Bildung, Alltag und Freizeit - Kirchliches und religiöses Leben - Leipzig als Buchstadt und als Sportstadt - Universität, Schulen und Bildung - Kriegsjahre 1939-1945 - Bezirksstadt unter SED-Herrschaft - Stagnation, Krise, friedliche Revolution - Selbstbehauptung nach dem Ende der deutschen Teilung - Leipzig auf dem Weg ins 21. Jahrhundert

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Leipzig - Stadt des Wandels
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Prinzip der Gegenüberstellung von Gebäuden vor und nach der Sanierung bestimmt das Buch. Kurze informative Texte rahmen die 410 Fotos. Den Vorworten von Hinrich Lehmann-Grube und -Dorothee Dubrau folgen diese Kapitel: - War Leipzig noch zu retten - Gestaltungssatzung Innenstadt - Umnutzung von Industriebauten - Die Gewässerlandschaft - Denkmalschutz und Denkmalpflege - Die Rolle der Förderung - Wächterhäuser - Leipzigs Kneipenmeilen - Öffentliche Gebäude - Wirtschaft und Verkehr - Der Wissenschaftsstandort - Der Zoo der Zukunft u.a.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Le Corbusiers Stadt-Visionen
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Kunsthistorisches Institut), Veranstaltung: Oberseminar: Stadt der Gegenwart: Bauten, Projekte, Theorien 1970-2003, Sprache: Deutsch, Abstract: Le Corbusiers städtebauliche Visionen haben nicht zuletzt wegen seiner eigenen Überzeugung für die Notwendigkeit einschneidender Veränderungen eine so große Wirkung gehabt. Dabei ist die enge Verbindung von gesellschaftlichen und ästhetischen Funktionen in seinen Stadtmodellen von enormer Wichtigkeit. Denn Le Corbusier lieferte sowohl mit der Ville Contemporaine als auch mit der Ville Radieuse komplette Lösungsansätze sowohl für die Städte, als auch für die dazugehörige Gesellschaft. Dabei überschätzte er die Möglichkeiten des Städtebaus, denn wie heute zu sehen ist, haben weder die Funktionstrennung, noch die geometrische Ordnung vieler Stadtteile ein harmonisches Leben für deren Bewohner garantieren können. Im Gegenteil hatten die Richtlinien der Charta von Athen durchaus negative Auswirkungen auf das Stadtklima und nicht nur die für den Geschmack der meisten Bewohner ästhetische Mängel. Le Corbusiers politisches Denken war nicht ausgereift. Humanitäre Aspekte bilden mit autoritären, antidemokratischen Ideen einen seltsamen Kontrast. Auch wenn er beteuerte, an Politik nicht interessiert zu sein, ist ersichtlich, dass seine Einstellungen in dieser Hinsicht seine Kreativität gelenkt haben. Le Corbusiers Stadtvisionen sind von Anfang an starker Kritik ausgesetzt gewesen. Es erscheint jedoch wichtig zu betonen, dass seine Ideen auch nicht sachgemäß umgesetzt wurden. Es lässt sich feststellen, dass die Ideen Le Corbusiers trotz der Mängel, durchaus die Kernprobleme der Städte betreffen und teilweise auch sinnvolle Aspekte zu deren Lösung enthalten. Dies ändert freilich nichts an der Tatsache, dass seine Richtlinien, vor allem zur Funktionstrennung, letztlich zu einer Verarmung des städtischen Umfelds führen. Städtebau lässt sich ebenso wenig auf allgemeine Prinzipien reduzieren wie eine Stadt aus ihrem geschichtlichen Hintergrund gelöst werden kann. Es ist jedoch unbestreitbar, dass das Phänomen Le Corbusier gerade wegen dieser radikalen Forderungen eine so große Wirkung hatte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot