Angebote zu "Wandels" (8 Treffer)

Der Garten - ein Ort des Wandels. Perspektiven ...
13,59 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Die Denkmalpflege in Deutschland um 1900 als Bu...
101,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Denkmalpflege in Deutschland um 1900:Zum Wandel der Erhaltungspraxis und ihrer methodischen Konzeption Jan Friedrich Hanselmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Leipzig - Stadt des Wandels
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Prinzip der Gegenüberstellung von Gebäuden vor und nach der Sanierung bestimmt das Buch. Kurze informative Texte rahmen die 410 Fotos. Den Vorworten von Hinrich Lehmann-Grube und -Dorothee Dubrau folgen diese Kapitel: - War Leipzig noch zu retten - Gestaltungssatzung Innenstadt - Umnutzung von Industriebauten - Die Gewässerlandschaft - Denkmalschutz und Denkmalpflege - Die Rolle der Förderung - Wächterhäuser - Leipzigs Kneipenmeilen - Öffentliche Gebäude - Wirtschaft und Verkehr - Der Wissenschaftsstandort - Der Zoo der Zukunft u.a.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Entstehung und Wandel mittelalterlicher Städte ...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Historische, bauhistorische und archäologische Untersuchungen in Thüringer Städten haben in den letzten Jahren zahlreiche Einzelerkenntnisse zutage gefördert. Doch nun droht gerade diese Detailfülle den Blick für übergreifende Zusammenhänge zu verstellen. Denn über den Einzelbefund hinaus bleibt es wichtig, den Blick auf das Ganze zu richten und zu fragen: Wie hat sich die Stadt in ihren Anfängen entwickelt, welches Aussehen besaß sie im Mittelalter, wie ist man mit ihr in späterer Zeit umgegangen_? Der vorliegende Band will anhand von ausgewählten Fallstudien Antworten auf diese Fragen geben. Der erste Teil enthält Beiträge zur mittelalterlichen Stadtentwicklung. Anhand ausgewählter Städte wie Jena, Eisenach und Saalfeld soll der Blick für das Spezifische der jeweiligen Entwicklungsmuster und Verlaufsformen geschärft werden. Das Hauptaugenmerk gilt dabei dem Zusammenhang von Stadtgefüge und Baubestand. Gefragt wird, wie sich bestimmte Baustrukturen herausgebildet haben, wie dauerhaft sie waren, wann und durch welche Kräfte sie verändert worden sind. Ebenso wird die Frage nach dem Bild der mittelalterlichen Stadt, seiner Entstehung und Überlieferung gestellt. Im zweiten Teil wird der Umgang mit der ´´alten Stadt´´ seit dem Ende des 19. Jahrhunderts thematisiert. Wie wurden mittelalterliche Städte wahrgenommen, mit welchen Vorstellungen waren sie verknüpft und zu welchen ´´Bildern´´ wurden sie arrangiert? Wie hat man überlieferte Strukturen den modernen Bedürfnissen angepasst, wie ist man mit historischen Bauten umgegangen, wie hat man sie präsentiert oder auch negiert_? Probleme des städtebaulichen Wandels, der Kriegszerstörung und der Denkmalpflege in mittelalterlich geprägten Stadtkernen wie Naumburg, Jena und Nordhausen werden beleuchtet und nach ihrer Aktualität befragt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Das Potsdamer Terrassenrestaurant ´´Minsk´´ und...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ostmoderne Architektur und Städtebau der 1960er und 1970er Jahre werden gegenwärtig breit und intensiv diskutiert. Ihre zunehmende Wertschätzung und die mögliche Entdeckung durch die Denkmalpflege stehen in einem regelrechten Wettlauf mit dem drohenden bzw. fortschreitenden Verlust. Vielerorts steht die Anpassung an zeitgenössische ästhetische, wirtschaftliche, technische und ökologische Standards an. Das Terrassenrestaurant ´´Minsk´´ galt zu DDR-Zeiten als ein besonders beliebtes Ausflugsziel der Potsdamer sowie ihrer Gäste und Touristen. Mit dem Buch begeben wir uns auf eine Zeitreise zur Erkundung des Brauhausberges und vor allem des Terrassenrestaurants und der Nationalitätengaststätte ´´Minsk´´, um die besondere Geschichte dieses Hauses zu verstehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Regensburger Plätze
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Gestalt und Nutzung der Regensburger Altstadtplätze in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - zu diesen Themenbereichen vereint dieser Band elf reich bebilderte Beiträge. Es handelt sich dabei umVorträge, die 2016 im Rahmen des Regensburger Herbstsymposions für Kunst, Geschichte und Denkmalpflege gehalten wurden. Die Autorinnen und Autoren setzen sich unter verschiedenen Aspekten mit jenen Stadträumen auseinander, in denen sich seit Jahrhunderten das urbane Leben Regensburgs in besonderer Weise verdichtet. Den roten Faden bildet dabei die Frage nach dem richtigen Verhältnis zwischen Bewahren und Tradieren auf der einen und natürlichem Wandel wie auch geplanter Veränderung auf der anderen Seite.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Architekturführer Ruhrgebiet
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zechenbauten und die Infrastruktur des Bergbaus bestimmen das Ruhrgebiet. Aber auch Kirchen, die in anderen Regionen Deutschland als Orientierungspunkte dienen sowie Wohnhäuser und die Bauten der Internationalen Bauausstellung Emscher Park werden in diesem Architekturführer für das gesamte Ruhrgebiet berücksichtigt. Der Architekturführer gibt ein gültiges Bild einer Region im Wandel. Bauten von der Römerzeit bis zum Mittelalter sowie vom 17. bis 19. Jahrhundert zeugen von der vorindustriellen Vergangenheit. Und Bauten der Industrie und Technik bestimmten die architektonische Landschaft des Reviers der letzten 150 Jahre. Mit der Beschreibung von über 300 Objekten werden neue Erkenntnisse der Bauforschung und Denkmalpflege vermittelt. Bochum - Bottrop - Dortmund - Duisburg - Ennepe-Ruhr-Kreis - Essen - Gelsenkirchen Hagen - Mühlheim - Oberhausen - Recklinghausen - Kreis Unna - Kreis Wesel

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Die Chaussee Altona - Kiel
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Bau der ersten ´´Kunststraße´´ zwischen dem heute zu Hamburg gehörenden Altona und Kiel in den Jahren 1830 bis 1833 gelang den Herzogtümern Schleswig und Holstein relativ spät der Sprung in die Moderne - eine dem wachsenden Handel und Warenaustausch dienende Verkehrsinfrastruktur wurde erst durch den Chausseebau im Lande möglich. Zehn Jahre später übernahm die neu erbaute Eisenbahn allerdings wichtige Transportfunktionen. In mehr als 40 Beiträgen von rund 20 Autorinnen und Autoren werden die historischen Voraussetzungen sowie Planung und Bau dieser bedeutenden verkehrstechnischen Infrastrukturmaßnahme des 19. Jahrhunderts erläutert, die wichtigsten Elemente wie die Wegewärter- und die Chausseegeld-Einnehmerhäuser, die neu erbauten Brücken und Meilensteine sowie die Alleebepflanzung vorgestellt. Auch der bald einsetzende Wandel der Straße findet Berücksichtigung. Kurvenbegradigungen, Gasthäuser und Ausspanne, die Poststation in Quickborn, Baumfällungen und Neuanpflanzungen werden beispielhaft thematisiert. Schließlich wird auch die Entwicklung der damals ebenfalls gegründeten Straßenbauverwaltung in den vergangenen 180 Jahren skizziert. Einzelne Elemente der Chaussee sind seit langem im Focus der Denkmalpflege und teilweise geschützt. Die Frage, wie man aber mit einem verkehrstechnischen Kulturdenkmal von fast 100 km Länge insgesamt als Teil unseres baulichen Erbes umgeht, muss derzeit offen bleiben. Die vorliegende Publikation soll dazu beitragen, dieses Gesamtwerk der Straßenbaukunst zu verstehen und seine Entwicklung nachvollziehen zu können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot